BMC Rookies bleiben in der Erfolgsspur

Mit zwei Siegen und einem zweiten Platz meldeten sich die BMC Rookies
erfolgreich aus den Ferien zurück. Die Youngster zeigten deutlich, dass sie die
Ruhepause gut genutzt haben.

Auch Ferien und Urlaub beeinträchtigen nicht die
aktuell gute Form der BMC Rookies: Während
Josefine Kornmann in Gießen triumphierte, ließen
Tim Wollenberg und Noah Rupp der Konkurrenz
in Grünwald keine Chance.

Gruenwald

Gruenwald

Für das Kriterium „Rund um das Stadttheater“ in
Gießen wurde eine 800-m-Runde gleich 25mal
gefahren. Josefine fuhr das Rennen gemeinsam
mit der U13. Bei den einzelnen Wertungen holte sie
dann mehrere dritte sowie einen zweiten Platz. Am
Ende war sie jedoch ganz vorne, da sie den
Zielsprint für sich entscheiden konnte. Laut
eigener Aussage kommt die Mountainbikerin
immer besser mit den Straßenrennen zurecht und

versteht mittlerweile die Taktik der Konkurrenten.

Für Noah und Tim war das 45. Isartaler Radkriterium in
Grünwald Routine. Da dieses Rennen der letzte Lauf der
Nachwuchsserie Stadler Cup war, versammelte sich die
bayerische U15-Elite. Da Tim und Noah nicht alle
Rennen der Serie fahren konnten, lagen sie vor dem
Start auf dem dritten und siebtem Platz in der
Gesamtwertung. Die letzten zwei Wochen vor dem
Rennen hatte Noah für Heimtraining genutzt, während
Tim eine Woche am Bodensee trainierte und es danach
in Finale Ligure auf dem Enduro-Bike krachen ließ.

Die 1-km-Runde musste 16mal gefahren werden und es gab vier Wertungen. Gleich vom
Start weg gaben die Besten Gas, Tim und Noah waren in der Fünfergruppe dabei. Mit
Führungswechseln und hohem Tempo konnten sich die fünf Führenden einen Vorsprung
erarbeiten. Bei der ersten Wertung setzte sich Tim als Erster durch und gewann auch alle
drei weiteren Sprintwertungen souverän. Noah belegte in der letzten Wertung den zweiten
Platz und konnte sich durch die doppelte Wertung auch den zweiten Platz im Rennen
sichern. Dadurch erzielten die Rookies einen Doppelsieg. In der Endwertung des Stadler
Cups verbesserte Tim sich auf den zweiten Platz und Noah wurde Fünfter.

Tim siegt und Noah freut sich über Platz zwei.

Gießen

Gießen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.