Das Team Bulls ist bereit für die Saison 2014!

Podium_Attakwas
Urs Huber eröffnet das Jahr mit einem Paukenschlag
Das Jahr 2014 hat gerade erst begonnen, doch die Rennsaison steht bereits unmittelbar
vor der Tür und das legendäre Cape Epic, bei dem das Bulls-Spitzenduo Platt/Huber sein
ersten gemeinsamen Sieg einfahren will, ist nur noch gute acht Wochen entfernt. Im
Rahmen ihrer Vorbereitung auf dieses erste große Ziel bestritten Karl Platt, Urs Huber,
Stefan Sahm und Simon Stiebjahn am vergangenen Samstag die Attakwas Extreme MTB
Challenge im südafrikanischen Oudtshoorn.

In diesem 121 Kilometer langen Rennen über
die rauhen Pisten der Kleinen Karoo waren die vier Bulls-Piloten die dominante Kraft und
untermauerten ihre Ambitionen auf eine erfolgreiche Saison 2014 deutlich. Stärkster
Mann des Tages war der Schweizer Urs Huber, der mit einem 70 Kilometer langen Soloritt
überzeugte und dabei den amtierenden Weltmeister Christoph Sauser um mehr als sechs
Minuten hinter sich lies. Kurz dahinter folgte Karl Platt, der lange Zeit gemeinsam mit
Sauser unterwegs war. Stefan Sahm und Simon Stiebjahn überzeugten auf den Plätzen
sechs und sieben und komplettierten damit das hervorragende Mannschafts-Ergebnis.
Mit diesem souveränen Auftritt unterstreicht das Team Bulls seinen Anspruch auf die
Vormachtstellung in der internationalen Marathon-Szene. Im nun achten Jahr seines
Bestehens ist die Kölner Mannschaft wieder extrem gut aufgestellt und die sieben Athleten
um Marathon-Legende Karl Platt sind hochmotiviert die gesteckten Ziele zu erreichen. An
der Seite von Platt geht der Schweizer Seriensieger Urs Huber ins Rennen, der im
vergangenen Jahr insgesamt 10 Siege für das Team Bulls verbuchen konnte. Auch der 6-
fache Französische Marathon-Meister Thomas Dietsch ist wieder mit von der Partie,
ebenso wie die Routiniers Tim Böhme und Stefan Sahm. Komplettiert wird die Riege der
Profis durch den jungen Schwarzwälder Simon Stiebjahn. Der 23-jährige tritt nun schon im
sechsten Jahr für das Team Bulls in die Pedale und hat es im hauseigenen
Nachwuchsprogramm vom hoffnungsvollen Junior bis zum Profi geschafft. In der U23-
Kategorie vertritt Martin Frey weiterhin die Farben des Team Bulls.
Anja Gradl und Marcus Nicolai haben die Mannschaft zum Ende des Jahres verlassen um
sich ihrer beruflichen Zukunft zu widmen. Anja Gradl hat jüngst eine Stelle als
Wirtschaftsjuristin angetreten und Marcus Nicolai hat bereits im Oktober ein Duales
Studium als Wirtschaftsingenieur begonnen. Das Team Bulls bedankt sich an dieser Stelle
für die positive Zusammenarbeit und die gemeinsamen Erfolge und wünscht den Beiden
alles Gute auf ihrem weiteren Weg.
Ergebnisse:
1. Urs Huber – Team Bulls – 4:47:56 h
2. Christoph Sauser – Specialized Racing – 4:54:33 h
3. Karl Platt – Team Bulls – 4:55:16 h6. Stefan Sahm – Team Bulls – 4:57:38 h
7. Simon Stiebjahn – Team Bulls – 4:58:21 h
Bild: © Team Bulls

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.