Deutsche Cross Asse mit Pech bei der WM

Die WM-Hoffnungen der deutschen Crosser haben sich am Wochenende bei den Titelkämpfen in Hoogerheide/Niederlande überhaupt nicht erfüllt. Philipp Walsleben musste sich vor mehr als 40 000 Zuschauern mit Rang 11 zufrieden geben. Ex-Weltmeisterin
Hanka Kupfernagel stürzte und schied nach zwei Runden aus.Sieger bei den Männern wurde der Tscheche Zdenek Stybar und bei den Frauen Multitalent Marianne Vos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.