Deutsche Lizenz ist Teil stärkerer internationaler Ausrichtung des Teams Giant Alpecin

Durch die Kooperation mit dem deutschen Titelsponsor Alpecin, wird das künftige Team Giant-Alpecin vom kommenden Jahr an mit einer deutschen Lizenz an den Start gehen.Der Wechsel nach Deutschland ist vor allem als Bekenntnis zum hiesigen Radsport und als Beitrag zu dessen Entwicklung zu verstehen. Das Team Giant-Alpecin wird damit nach fünf Jahren Deutschlands einzige Equipe in der höchsten internationalen Rennklasse, der UCI WorldTour sein.

Haensons Kalendershop

Eduard R. Dörrenberg, geschäftsführender Gesellschafter der Dr. Wolff Unternehmensgruppe, Hersteller des Coffein-Shampoos Alpecin bestätigt diesen für den deutschen Radsport wichtigen Schritt. „Der deutsche Radsport hatte es in den vergangenen Jahren nicht leicht. Die Tatsache, dass das Team Giant-Alpecin nun als einzige deutsche Mannschaft in der höchsten internationalen Rennklasse fahren wird, kann und wird ihn wieder deutlich in den Fokus der deutschen Bevölkerung rücken. Der weltweit boomende Radsport, seine erfolgreichen neuen deutschen Fahrer und die vielen Deutschen Fans verdienen diese Chance und Aufmerksamkeit. Wir als Partner des Teams werden unseren Teil dazu beitragen.“ Die Entscheidung für Deutschland fällt in die Strategie einer internationaleren Ausrichtung des seit 2008 bestehenden Teams. Das UCI WorldTour-Team, mit Fahrern aus acht Nationen wird von der kommenden Saison an mit deutscher Lizenz um Siege und Platzierungen kämpfen und ab dem 1. Januar 2015 Team Giant-Alpecin heißen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.