Die vielleicht erfolgreichste Saison der RACING STUDENTS


Die RACING STUDENTS sind gemeinsam als EINheit stark_Foto Elisa Haumesser

Studentenweltmeisterin auf der Straße, Master-Weltmeisterin im Zeitfahren, Sieg LBS-Team-Cup, Sieg der Gesamteinzel- und Mannschaftswertung bei den Frauen und den Männern in der LBS-Cuprennserie, Sieg Schlussetappe Profirundfahrt Tour de Ardeche, Sieg Bundesligarennen Erzgebirgsrundfahrt und zahlreiche weitere Siege – keine Frage die Saison 2014 war sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen eine Herausragende.

Trainingslager Italien__März 2014_EliteMänner und FrauenBundesliga_Foto Team

Nach den Teamtreffen in den Wintermonaten zog es die Sportler der RACING STUDENTS gemeinsam in eine Finka im bergigen Hinterland der Toskana. Das Team kochte und trainierte gemeinsam und schweißte sich bereits früh in der Saison eine geschlossene Einheit zusammen. Die Ortenauer Equipe ist eine der wenigen Eliteteams wo sich eine Frauen- und Männermannschaft gemeinsam auf die Saison vorbereitet, hier sieht der sportliche Leiter der Damen Mark Schneider große Vorteile: „Den Mädels bringt es einen enormen Schub, wenn die Form passt mit starken Jungs gemeinsam zu trainieren. Auf der anderen Seite haben die Jungs, welche noch Trainingsrückstand haben den Vorteil dass Sie mit den Frauen auch eine tolle Trainingsgruppe haben.“
Bereits nach den ersten Rennen war zu erkennen wie stark die Teams in der Breite aufgestellt sind. So fuhren verschiedene Sportler bereits früh auf verschiedenen Terrains Podiumsplatzierungen und Siege heraus, was auch Teamchef Christoph Kindle beeindruckte: „Ich muss schon zugeben dass es mich überrascht hat wie schnell vor allem das neu zusammengestellte Männerteam in der Spitze konkurrenzfähig gewesen ist. Ich würde sogar behaupten dass die Qualität der Siege noch nie so hoch einzustufen war wie in diesem Jahr. Wir siegten bei top besetzten Rennen wie Backnang, dem Dachauer Bergkriterium oder der Erzgebirgsrundfahrt ebenso wie beispielsweise bei schnellen Pfalzkriterien.“ Hervorzuheben ist auch bei beiden Teams die Konstanz, wie bis in den September hinein sehr gute Resultate herausgefahren wurden.
Auch neben der Rennstrecke waren die Sportler der RACING STUDENTS wieder erfolgreich und brachten ihre studentischen Leistungen weiter voran. Es ist der Teamführung wieder einmal eine Ehre sich bei allen Helfern und Sponsoren für das schöne Jahr 2014 zu bedanken wie es Teamchef Alexander Gut auf den Punkt bringt: „Jeder der mit dem Team etwas zu tun hatte, bemerkte dass wir so viel Spaß wie schon seit einigen Jahren nicht mehr hatten. Der Schnitt im Team war das Beste was uns passieren konnte. Wir hatten Spaß und Erfolg und sind mit 22 Saisonsiegen allein bei den Männern wieder die erfolgreichste Elite-Amateurmannschaft Deutschlands.“


Andreas Schreier_RACING STUDENTS_sorgte mit dem Team für die vielleicht stärkste Saison seit der Gründung_Foto Elisa Hausmesser


Kathrin Hammes gewann die letzte Etappe Tour de l Ardeche gegen internationale ProfiKonkurrenz_Foto Team


RACING STUDENTS 2014_Teampräsentation Kohlers Kulinarium Lahr_Foto Ralf Stehning

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.