Erfurt Etappenort der Thüringen-Rundfahrt der Frauen 2014

2014-02-25_Vertragsunterzeichnung_Thüringenrundfahrt2014_006
Die Landeshauptstadt Erfurt ist 2014 Etappenort der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen. Nach dem Auftakt der Tour mit einem Zeitfahrprolog in Gotha, macht der Tour-Tross am 15. Juli 2014 Station in Erfurt. Darüber informierten heute Oberbürgermeister Andreas Bausewein und die Geschäftsführerin der Thüringer Sportmarketing GmbH, Vera Hohlfeld, während eines gemeinsamen Pressegesprächs im Erfurter Rathaus. Die Traditionstour durch den Freistaat macht damit erstmalig in der Rundfahrtgeschichte Station in der Thüringer Landeshauptstadt.

Trotz des Wegfalls der U-23-Rundfahrt der Männer in diesem Jahr, hat sich die Stadt Erfurt in enger Zusammenarbeit mit dem Opel-Autohaus Arnd Vogel, auch für dieses Jahr ein Highlight im Radsport gesichert. „Das die erste Etappe, der mit Weltklasse-Fahrerinnen besetzten Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Damen, in der Landeshauptstadt stattfindet, ist für Erfurt eine große Ehre“, freut sich der Oberbürgermeister Andreas Bausewein. Und mit einem Augenzwinkern fügt er hinzu, dass man in Zukunft auch gern mal Auftaktort der weltweit beachteten Damen-Rundfahrt werden möchte.
Für die Chefin der Rundfahrt, Vera Hohlfeld, geht heute mit dieser Vertragsunterzeichnung ein großer Traum in Erfüllung. „In meiner Geburtsstadt eine Etappe der Thüringen-Rundfahrt der Damen erleben zu können, ist einfach nur großartig“, freut sich die Olympiavierte von Atlanta. „Hier bin ich aufgewachsen und hier hat auch meine sportliche Karriere begonnen“, erinnert sich Hohlfeld noch gern zurück.
Für die Tour-Chefin ist klar, dass Ostthüringen auch weiterhin fester Bestandteil der Tour bleiben wird. „Hier steht die Wiege der Rundfahrt und wir kommen immer wieder sehr gern in die Gegend. Wenn man aber weiter wachsen und bestehen will, dann müssen wir uns breiter aufstellen und neue Partner und Regionen in und auch außerhalb Thüringens für uns gewinnen“, macht Vera Hohlfeld einen Blick in die Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − sechzehn =