Größter Mountainbike-Marathon Deutschlands – eine Ehre

IMG_8670

Bild: alpenPR

11. SportScheck Mountainbike Festival Tegernseer Tal am 31. Mai/1. Juni 2014
Rottach-Egern – Die 11. Auflage des SportScheck Mountainbike Festivals Tegernseer Tal am
31. Mai/1. Juni 2014 ist der größte, teilnehmerstärkste Mountainbike-Marathon Deutschlands.
Aufgrund der Absage des Black Forest Ultra Bike Marathons im Schwarzwald rückte die
Veranstaltung in Rottach-Egern auf den ersten Platz. „Es tut uns für den Bikesport im
Schwarzwald sehr leid, aber jeder Teilnehmer von dort ist bei uns sehr willkommen“, sagt
Elisabeth Gassner, Projektleiterin der veranstaltenden Agentur flowmotion. Die Online-
Anmeldung ist ab sofort geöffnet!
Erneut erwarten die Organisatoren am Tegernsee mehr als 3500 Teilnehmer, die sich auf fünf
verschieden anspruchsvollen Strecken austoben können. Dabei kommt der Profi auf der DDistanz
über 87 Kilometer und 3289 Höhenmeter genauso auf seine Kosten, wie der
ambitionierte Freizeitbiker auf der A-Strecke über 22 Kilometer und 599 Höhenmeter. Haibike ist
wie bereits 2013 Sponsor der Marathon-Rennen. Die Cross Country Tourenfahrt mit einer
Länge von 32 Kilometern und 250 Höhenmetern ist für alle Genussbiker konzipiert. Ohne
Zeitnahme und Zeitdruck führt diese Strecke zu den schönsten Fleckerln des Tegernseer Tals.
Im Rahmenprogramm werden wieder die heiß umkämpften Kinderrennen angeboten: Am
Samstag, 31. Mai 2014, geht der Kids Cup der Kreissparkasse Miesbach-Tegernsee auf dem
Festivalgelände am Sportplatz Birkenmoos in die fünfte Runde. Der begehrte Uphill-Contest
und der 2013 ins Leben gerufene Pull-Contest – hier müssen Gewichte gezogen werden – sind
wieder im Programm. Auch die Bike-Expo bietet den Mountainbike-Fans eine Fülle an
Testmaterial, Informationen und Neuigkeiten: 60 Aussteller werden zum 11. SportScheck
Mountainbike Festival erwartet.
Wie berichtet, mussten in diesem Jahr die Marathon-Rennen des 10. SportScheck
Mountainbike Festivals Tegernseer Tal Stunden vor dem Start aufgrund der verheerenden Juni-
Flut abgesagt werden. 1000 Pakete mit Trikot, Trinkflasche und Riegeln wurden danach an die
Teilnehmer verschickt, worüber sich die Empfänger riesig freuten. „Wir hatten nur positive
Rückmeldungen“, so Elisabeth Gassner. Außerdem hat sich das flowmotion-Team eine
Überraschung für alle Teilnehmer überlegt, die nach 2013 auch 2014 an den Start gehen:
„Soviel dürfen wir schon verraten: Unter anderem gibt es eine Bar mit leckeren Hochwasser-
Cocktails, an der wir mit unseren Bikern auf ein erfolgreiches Rennen anstoßen möchten“, sagt
Elisabeth Gassner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.