Hansgrohe Triathlon 2013: Premiere der Deutschen Meisterschaften im „Team-Relay“-Triathlon

Hansgrohe-Triathlon Konstanz 2012_Schwimmen
Beim Hansgrohe Triathlon in Konstanz können sich Profis sowie Hobby-Triathleten und Anfänger in den Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen messen
Am 25. August findet der zweite Hansgrohe Triathlon in Konstanz statt. Profis sowie Hobby-Triathleten und Anfänger sind eingeladen, sich im Schwimmen, Radfahren und Laufen zu messen. Highlight in diesem Jahr: Die Deutsche Triathlon Union (DTU) trägt im Rahmen der Veranstaltung erstmalig eine Deutsche Meisterschaft im „Team-Relay“-Triathlon aus. Dieses Wettkampf-Format, bei dem Vereine in der Staffel laufen, jedes Staffelmitglied jedoch selbst einen kompletten Triathlon absolviert, wurde bislang in Deutschland noch nicht bestritten. Beim zweiten Hansgrohe Triathlon findet nun die Premiere statt. Beim Team-Relay setzt sich eine Staffel jeweils aus zwei Frauen und zwei Männern zusammen. Jeder Teilnehmer durchläuft nacheinander einen Triathlon bestehend aus 300 Metern Schwimmen, sechs Kilometern Radfahren und 1,5 Kilometern Laufen. Abgeklatscht wird beim Schwimmeinstieg, zum Schluss zählt das Mannschaftsergebnis. Die Internationale Triathlon Union hat den Triathlon in der Staffel als neue Wettkampfdisziplin mittlerweile fest in den WM-Kalender integriert. Einen Vorgeschmack auf dieses abwechslungsreiche Rennen können Sportbegeisterte nun hautnah in Konstanz bekommen.

TEST IT! – Triathlon zum Ausprobieren

Hobby-Triathleten und Anfänger können beim Jedermann TEST IT!-Rennen auf die Strecke gehen – entweder als Einzelstarter oder im Dreier-Team mit Familie oder Freunden. Die Distanzen im Schwimmen, Radfahren und Laufen (300 Meter, sechs Kilometer, 1,5 Kilometer) sind gut zu meistern, so dass jeder die Faszination des abwechslungsreichen Sports für sich entdecken kann.

Konstanz feuert die Triathleten an
Die Stadt am Bodensee ist bereits zum zweiten Mal in Folge Austragungsort des sportlichen Ereignisses. Der Streckenverlauf durch die Innenstadt mit Start und Ziel auf der Konstanzer Marktstätte bietet den Zuschauern die Möglichkeit, das Rennen direkt und unmittelbar zu verfolgen. Die Teilnehmer können sich auf jubelnde und anfeuernde Mengen am Straßenrand freuen.
Hansgrohe-Triathlon Konstanz 2012_Radfahren

Daniel Unger, Triathlon-Weltmeister 2007, organisierte die Veranstaltung 2012 und ist auch in diesem Jahr mit seiner Sportfreund Academy wieder Organisator. Die Hansgrohe SE, Bad- und Sanitärspezialist aus Schiltach im Schwarzwald (www.hansgrohe.com), ist erneut Titelsponsor. Das Unternehmen engagiert sich seit 18 Jahren für den Triathlon. „Triathlon und Hansgrohe: Das gehört einfach zusammen. Wir fördern Daniel Unger seit vielen Jahren und sind bei großen Sport-Events wie zuletzt den Olympischen Spielen in London aktiv. Nach dem gelungenen Auftakt des Triathlons in Konstanz im vergangenen Jahr war es für uns eine logische Konsequenz, die Veranstaltung erneut zu unterstützen. Wir freuen uns schon heute auf viele spannende Sportmomente am Bodensee“, so Torsten Mayer, verantwortlich für das Sportsponsoring bei Hansgrohe.

Die Wettkämpfe im Überblick
12:00 Uhr: Jedermann TEST IT! Triathlon erste Startwelle
13:10 Uhr: Jedermann TEST IT! Triathlon zweite Startwelle
14:20 Uhr: Jedermann TEST IT! Triathlon mit Jedermann-Staffel dritte Startwelle
16:00 Uhr: Deutsche Meisterschaft Team Relay-Triathlon
Hansgrohe-Triathlon Konstanz 2012_Laufen

Weitere Informationen und Anmeldung unter http://www.hansgrohe-triathlon-konstanz.de

Über Hansgrohe – das Original aus dem Schwarzwald
Das Unternehmen Hansgrohe (www.hansgrohe.com) mit Stammsitz in Schiltach/Schwarzwald hat sich in seiner mehr als 111jährigen Firmengeschichte innerhalb der Sanitärbranche den Ruf als einer der Innovationsführer in Technologie, Design und Nachhaltigkeit erworben. Mit ihren Armaturen, Brausen und Duschsystemen schafft die Hansgrohe SE die Originale, die das Bad funktionaler, komfortabler und schöner machen. Nicht von ungefähr finden sie sich in prominenten Prestigeprojekten wie im Kreuzfahrtriesen „Queen Mary II“, im Terminal 5 des Heathrow Airports in London, im derzeit höchsten Bauwerk der Welt, dem Burj Khalifa in Dubai, sowie im Bundeskanzleramt in Berlin, in den Yoo Luxusapartments in New York oder in der Universität von „Masdar City“ in Abu Dhabi. Das Unternehmen und seine Produkte wurden mit zahlreichen Auszeichnungen prämiert, zuletzt unter anderem mit dem „Umsicht Wissenschaftspreis“, dem Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2012 und dem „iF Gold Award 2012“. 2012 erwirtschaftete das Unternehmen mit seinen Marken Axor, Hansgrohe, Pharo und Pontos einen Umsatz von rund 805 Mio. Euro (2011: 764 Mio. Euro). Weltweit beschäftigt die Hansgrohe Gruppe heute rund 3.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon etwa zwei Drittel im Inland. Das Unternehmen, das intensiv gegen Plagiate und Ideenklau vorgeht, produziert in sechs deutschen Werken sowie in Frankreich, in den Niederlanden, in den USA und in China.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × eins =