Heizomat: Fabian Schormair mit tollem SaisonabschlussHeizomat

Das Team Heizomat machte beim diesjährigen Münsterland Giro (UCI 1.1) in Gestalt von Fabian Schormair auf sich aufmerksam, der die Sprintwertung des deutschen Saisonabschlussrennens gewinnen konnte.

22 Mannschaften darunter mit Belkin und Lotto Belisol 2 Worldtour-Teams, 4 Pro-Kontinental-Teams und das BDR-Team mit Degenkolb und Wegmann, gingen bei sonnigem Herbstwetter an den Start des 209 km langen Rennens. Fabian Schormair konnte seine sehr gute Herbstform (nach seinem Sieg in Aichach) bestätigen und fuhr ein aufmerksames Rennen. Bei zwei von drei Sprintwertungen konnte er Punkte sammeln und wurde am Ende Gesamtsieger der Sprintwertung

Den Massensprint am Schloss Münster entschied schließlich André Greipel (Lotto Belisol) vor John Degenkolb für sich. Gemeinsam mit diesen beiden deutschen Top-Sprintern, sowie dem Drittplatzierten Tom Van Asbroeck (Topsport Vlaanderen) und dem Sieger der Bergwertung Sam Oomen (Rabobank Development) durfte sich Fabian anschließend auf dem Siegerpodium feiern lassen.

Für Markus Schleicher war es ein gelungener Abschluss der Saison 2014: „Es ist schön, dass Fabian sich hier in Münster belohnen konnte. Sein Sieg in der Sprintwertung war der Schlusspunkt einer sehr erfolgreiche Saison für das Team Heizomat.“

Auch Jan-Niklas Droste beendete seine Saison erfolgreich. Er gewann zum Abschluss den Dünsberg-Mountainbike-Marathon in der Nähe von Gießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.