Heizomat in Frankfurt ohne Fortune

Das Team Heizomat erwischte bei der 53. Auflage von „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ keinen guten Tag. Alles war dabei: Sturz, Defekt, Krankheit.Beim Sieg des Norwegers Alexander Kristoff (Team Katusha) war kein Heizomatler unter den 66 Fahrern, die das Rennen beendeten. 164 Starter nahmen das 200 Kilometer lange Traditionsrennen in Eschborn in Angriff. Gleich drei Heizomatler (Julien Essers, Florenz Knauer und Fabian Schormair) gingen mit einer starken Erkältung an den Start und mussten nach 3 Stunden das Rennen abbrechen. Dario Rapps stürzte bei Kilometer 20. Oliver Mattheis und Alexander Grad blieben hinter den Erwartungen zurück.

Auch die beiden erfolgreichsten Heizomat-Fahrer der letztjährigen Ausgabe von Eschborn-Frankfurt hatten kein Glück. Jan-Niklas Droste fuhr in der Anfangsphase sehr gut und war bei Kilometer 10 in einer 2-Mann Spitzengruppe unterwegs, die sich jedoch nicht richtig absetzen konnte. Auf den regennassen Straßen der ersten Kilometer kam jedoch auch er zu Fall und musste daraufhin sein Rad wechseln. Bei Kilometer 150 war für ihn das Rennen beendet. Johannes Weber hatte großes Pech, als er zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt, Schaltungsdefekt hatte. Kurz vor der vierten und letzten Überfahrt des Mammolshainer Bergs musste deshalb auch er einen Radwechsel vollziehen. Es ging viel Zeit verloren und er verpasste den Anschluss an das Peloton.

Die nächsten Aufgaben für die Heizomat-Fahrer stehen bereits vor der Tür: die Landesverbandsmeisterschaften Straße. Das größte Heizomat-Kontingent geht bei der Bayerischen Meisterschaft an den Start. Alexander Grad, Florenz Knauer, Oliver Mattheis, Dario Rapps, Fabian Schormair und Johannes Weber sind für das 110 Kilometer lange Meisterschaftsrennen in Buch am Erlbach vorgesehen. Das Bayerische Fernsehen (BR) berichtet ab Sonntag um 22.30 in der Sendung Blickpunkt Sport regional über die Bayerischen Meisterschaften. Eine Wiederholung wird am Montagvormittag bayernweit um 11 Uhr gesendet.

Julien Essers und Jan-Niklas Droste starten am Samstag beim Wittenberger Altstadtrennen, bevor sie am Sonntag die Hessenmeisterschaft bestreiten. In Bliesransbach findet die gemeinsame Landesmeisterschaft der Verbände Saarland, Rheinland-Pfalz und Hessen statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.