IAM Cycling Team: Erfolgreicher Start für Vicente Reynes auf Mallorca

Sprintspezialist Sacha Modolo (26) liess sich am ersten Tag der Mallorca-Challenge die Chance nicht nehmen und demonstrierte seine Endschnelligkeit bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen (19°C). Der Fahrer vom italienischen Team Lampre Merida, der am 26. Januar bereits die letzte Etappe der Tour de San Luis gewinnen konnte, triumphierte vor Jens Debusschere (Lotto Belisol) und Dylan Groenewegen (de Rijke). Letzterer sah zuerst zwar als Sieger aus, bestrafte sich dann aber selbst, indem er zu früh mit dem Siegesjubel begann und noch übersprintet wurde. Im Schlusssprint dieses Kriteriums über 116 km (10 Runden à 11.6 km) sicherte sich Vicente Reynes den guten 13. Platz. Der Neuzugang beim IAM Cycling Team war mit seinem Sprint aber nicht ganz zufrieden: „Ich entschied mich für die rechte Strassenseite. Und das war schlussendlich die falsche Variante. Wichtig ist nun aber, dass ich die Lehren aus diesem ersten Tag für IAM Cycling ziehe und es bei den kommenden Einsätzen besser machen werde. Die Jungs leisteten gute Arbeit. Hollenstein Löfkvist und Kluge platzierten mich im Finale ideal. Die Beine sind gut und ich bin motiviert für die weiteren Chancen. Für morgen müssen wir aufpassen, dass wir den angekündigten Wind nicht unterschätzen werden. Wir sind aber bereit und haben starke Fahrer, die vorne mitfahren können.“

 

IAM Cycling: Jonathan Fumeaux (S), Mathias Frank (S), Reto Hollenstein (S), Roger Kluge (All), Pirmin Lang (S), Thomas Löfkvist (Su), Vicente Reynes (Esp), Patrick Schelling (S).

 

Sonntag, 9. Februar: Trofeo Palma (116 km)

Montag, 10. Februar: Trofeo Ses Salines ( 183 km)

Dienstag, 11. Februar: Trofeo Serra de Tramuntana ( 152,9 km)

Mittwoch, 12. Februar: Trofeo Platja de Muro (162 km)

 

http://www.iamcycling.ch/pro/performances-resultats/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.