Jérôme Pineau: «Startklar für eine erste Tour of Britain

Am Tag nach dem schönen Sieg beim GP de Plouay von seinem Freund und Zimmerkameraden Sylvain Chavanel, hat Jérôme Pineau seine zwei Töchter zum Schulanfang begleitet, während er noch die schöne Woche, die er mit seinen Teamkollegen von IAM Cycling verbracht hat, verarbeitet hat. Zwischen zwei Trainings und seiner Abreise nach Grossbritannien, freut sich der aus Nantes stammende Fahrer ein neues Rennen zu entdecken. „Nach einer fantastischen Woche zwischen Poitou-Charentes und Plouay, bin ich nun für einen ersten Start bei der Tour of Britain bereit. Vor ein paar Tagen habe ich mit Mark Cavendish über das Rennen gesprochen. Die einzige Ungewissheit ist das Wetter. Davon abgesehen ist es ein tolles Rennen mit Etappen für Sprinter aber auch mit einigen Steigungen und auch einem Mini-Zeitfahren. Ich nehme teil, um das Rennen zu entdecken aber auch um mein Bestes zu geben.“ Jérôme Pineau versteckt einen gewissen Optimismus nicht. „Ich bin in Form. Es läuft seit Poitou-Charentes immer besser. Ausserdem haben wir eine schön homogene und nette Mannschaft. Wir können sowohl eine Etappe wie auch die Gesamtwertung gewinnen. Sylvain Chavanel kann noch etwas reissen. Aber wir werden uns nicht auf ein spezifisches Ziel fokussieren und entscheiden von Tag zu Tag.“

Tour of Britain (Sonntag 7 September – Sonntag 14 September)

Etappe 1: Liverpool – Liverpool (104,8 km), Etappe 2: Knowsley – Llandudno (201 km), Etappe 3: Newtown – The Tumble (179,7 km), Etappe 4: Worcester – Bristol (184,6 km), Etappe 5: Exmouth – Exeter (177,3 km), Etappe 6: Bath – Hemel Hemsptead (205,7 km), Etappe 7: Camberley – Brighton (226 km), Etappe 8: Londres – Londres (clm ind. de 8,8 km), Etappe 9: Londres – Londres (88,8 km).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

17 + 10 =