Josef Benetseder sorgt für Heimsieg in Leonding

Der Oberösterreicher Josef Benetseder vom Tirol Cycling Team hat heute den Auftakt der Tchibo Top.Rad.Liga für sich entschieden. Der Gesamtsieger von 2010 und Vorjahreszweite gewann das 54. Eröffnungsrennen in Leonding über 151,2 Kilometer im Sprint vor seinem Tirol-Cycling-Teamkollegen Gregor Mühlberger und Felix Großschartner (Gourmetfein Wels).

In Abwesenheit von Riccardo Zoidl, dem Bundesliga-Gesamtsieger der letzten beiden Jahre, entwickelte sich bei idealen Wetterbedingungen mit Sonne und Temperaturen bis zu 20 Grad vom ersten Kilometer an ein spannendes und schnelles Rennen. Das beste Ende für sich hatte Lokalmatador Josef Benetseder, Sieger von 2010, der im Team Tirol Cycling einen perfekten Einstand feierte und im Sprint vor seinem Vereinskollegen Gregor Mühlberger erfolgreich blieb.

Auf der welligen 21 Kilometer langen Schleife mit einem giftigen Schlussanstieg glückte in der dritten Runde zunächst ein vorentscheidender Ausreißversuch. Eine siebenköpfige Gruppe, u.a. mit Bajt, Fankhauser, Konrad, kam vom Feld weg und vergrößerte den Vorsprung kontinuierlich auf über drei Minuten. Eine starke Vorstellung bot dabei Österreich-Heimkehrer Patrick Konrad. Der Gourmetfein-Fahrer sah sogar schon wie der sichere Sieger aus. Er riskierte eine 25 km-Soloflucht, wurde aber, von Beinkrämpfen geschüttelt, rund 1.500 Meter vor dem Ziel vom heranstürmenden Feld eingeholt. Bei einem Massensturz gleich in der ersten Runde musste ein Dutzend Fahrer zu Boden, der Zwischenfall bescherte einigen Fahrern schmerzhafte Prellungen und vorsorgliche Untersuchungen im Spital, es ging aber durchwegs ohne gröbere Verletzungen ab.

Eindrucksvoll das Teilnehmerfeld beim Saisonauftakt in Leonding: 181 Rennfahrer aus zehn Nationen bedeuten neuen Teilnehmerrekord bei einem Rennen der Tchibo Top.Rad.Liga. Neben den elf heimischen Bundesligamannschaften waren noch 14 ausländische Sportgruppen mit dabei.

Ergebnis 54. ÖRV-Eröffnungsrennen Leonding: 151,2 km, Schnitt 41,6 km/h:
1. Josef Benetseder (Tirol Cycling Team), 3:37:55
2. Gregor Mühlberger (Tirol Cycling Team)
3. Felix Großschartner (Gourmetfein Simplon Wels)
4. Walter Eibegger (Synergy Baku)

Alle Ergebnisse: http://www.computerauswertung.at/veranstaltung.php?V_ID=140331

Josef Benetseder ist damit erster Träger des gelben Tchibo-Trikots.Bester U23-Fahrer ist Gregor Mühlberger im weißen Tchibo-Trikot. Das Tirol Cycling Team führt in der Mannschaftswertung der Tchibo Top.Rad.Liga.

Das nächste Rennen der Tchibo Top.Rad.Liga findet am 1. Mai in Nenzing (Vorarlberg) statt.

Weitere Infos unter: http://www.radsportverband.at/Tchibo-Radliga2014/index.htm

Homepage: www.radsportverband.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.