Lexware Rothaus Team: BMC Racing Cup Muttenz

Markus Bauer vom Lexware-Rothaus Team hat bei seinem kurzfristig anberaumten Start beim BMC Racing Cup in Basel-Muttenz in einem Weltklassefeld Platz 13 belegt.

Die ungewöhnliche Charakteristik des Cross-Country-Kurses im Reitstadion Schänzli war ursächlich dafür verantwortlich, dass Markus Bauer zu einer Aufholjagd gezwungen war. Bis auf einen Anstieg mit 90 Metern Höhenunterschied hat der sechs Kilometer lange Kurs nur Flachpassagen. So kam es vor dem ersten Singletrail zu Jagdszenen, denen sich Bauer nicht stellen wollte, übrigens genauso wenig Doppel-Olympiasieger Julien Absalon. „Ich war direkt hinter ihm. Er fiel genauso weit zurück wie ich, aber ich wollte heute einfach nicht reinhalten“, erklärte Markus Bauer. Das hatte zur Folge, dass er erst als 36. aus der ersten von acht Runden kam. Spätestens nach der dritten Runde fand er aber zu einem starken Rhythmus und von Rang 27 aus fuhr er Gruppe um Gruppe nach vorne und am Schluss produzierte er die viertbeste und dann die sechstbeste Rundenzeit. „In dem Weltklassefeld ist Platz 13 nicht schlecht, aber es ist ein bisschen ärgerlich, dass ich am Anfang so weit zurück war. Da wäre heute viel möglich gewesen“, sagte Markus Bauer, den Sprint um den zwölften Platz gegen Fabian Giger (Schweiz) knapp verlor.

Was den Erkenntnisgewinn anging, nahm der Wahl-Kirchzartener ein positives Feedback mit nach Hause. Die positive Wirkung von fünf Tagen Trans-Schwarzwald auf seine Form war nicht zu übersehen und das schon nach sechs Tagen. „Es hat mir schon gefallen, wie viel Druck ich hatte“, erklärte Bauer, der 5:17 Minuten Rückstand auf den Schweizer Sieger Ralph Näf (1:45:08 Stunden) hatte und immerhin drei Weltranglistenpunkte mitnahm.

 

Photographen (siehe Dateiendung):

Armin M. Küstenbrück / EGO-Promotion

Marius Maasewerd / EGO-Promotion

Bauer_feedzone_bottle

SUI_Muttenz_XC_Men_Bauer_feedzone_bottle_by_Maasewerd

Bauer_sideview

SUI_Muttenz_XC_Men_Bauer_sideview_by_Kuestenbrueck

Bauer_speed_pan

SUI_Muttenz_XC_Men_Bauer_speed_pan_by_Maasewerd

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwanzig − vierzehn =