Lokalmatador Philipp Ries und die RACING STUDENTS sind bereit für Ettenheim

Trophy_2013
Die RACING STUDENTS veranstalten am 06.September bereits zum Dritten Mal die RACING STUDENTS TROPHY. Dieses Jahr findet das Radsportspektakel in der Ettenheimer Altstadt statt. Dort erwartet die Zuschauer Radsport der Extraklasse. Im Frauenrennen ab 19:15 Uhr kann die bereits im ersten Jahr sehr erfolgreiche Frauenmannschaft der RACING STUDENTS angefeuert werden, wenn es um die Baden-Württembergische Meisterschaft geht. Dort können die Frauen den Männern nachziehen und den zweiten Landestitel ins Frauenteam holen. Beide Teams der RACING STUDENTS haben dieses Jahr als Doppelsieg die Landesmeisterschaft im Straßenrennen gewonnen. Mit von der Party wird auch Lokalmatador Philipp Ries, er wurde kürzlich nach starker Teamleistung Baden-Württembergischer Kriteriumsmeister. Der in Herbolzheim wohnhafte Rennfahrer und Student an der Partnerhochschule Offenburg, hat sich vor zwei Jahren bewusst gegen einen Profivertrag und für das bis heute einmalige Konzept RACING STUDENTS entschieden. Seither ist er im Trikot der Ortenauer Rennmannschaft unterwegs und freut sich mit dem Team auf das große Rennen in Ettenheim. „Das Heimrennen in Ettenheim ist für uns einer der großen Saisonhöhepunkt, kein anderes Team in Deutschland veranstaltet ein derartiges Event“ unterstreicht Ries die Einmaligkeit der Marke RACING STUDENTS. Die Strecke in der Ettenheimer Altstadt kennt er seit Kindesalter, jedoch nicht als Rennstrecke. Als international erfahrener Fahrer der U23-Nationalmannschaft spricht er klare Worte: „Der Kurs ist technisch sehr anspruchsvoll und hart. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis sich die stärksten Fahrer absetzen werden. Ein starkes Team ist die Voraussetzung für einen Sieg.“. Die Teamleistung wird damit einmal mehr der Faktor sein, mit dem die RACING STUDENTS trotz der Doppelbelastung aus Studium und Leistungssport versuchen werden gegen die süddeuschte Top-Konkurrenz versuchen werden um den Sieg mitzufahren. Philipp Ries sieht auf der exklusiven Strecke in Ettenheim, technisch starke Fahrer im Vorteil: „Wer ein guter Techniker ist, kann viel Energie sparen, die zum Ende des Rennens immer wichtiger wird.“ Denn dass es ein enges Finale geben wird, ist fast schon sicher. Die Konkurrenz will unbedingt die RACING STUDENTS bei Ihrem Heimrennen schlagen. „Dass wir die letzten beiden Ausgaben 2011 und 2012 gewinnen konnte war jedes Mal eine herausragende Teamleistung und jeder von uns ist fehlerlos gefahren. Solche Leistungen ruft man nicht einfach mal so ab“ ist Ries gespannt, ob es die Mannschaft auch dieses Jahr schafft, sich gegen die starke Konkurrenz durchzusetzen.
A-/B-Klasse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.