Marlen Schulz mit starker Leistung bei den deutschen Berg-Meisterschaften


Die Deutsche Berg-Meisterschaft der Frauen wurde am heutigen Sonntag in Günzach auf dem rund 9km langen Rundkurs ausgetragen. Die Strecke führte über 11 Runden und knapp 1400 Höhenmeter durch das Allgäuer Land. Von Beginn an war das Rennen der Frauen und Juniorinnen sehr unruhig, sodass es bereits nach wenigen Kilometern zu einem großen Sturz im Feld kam. Marlen Schulz, die ihr DM-Debut gab, konnte zum Glück noch ausweichen und fand schnell wieder Anschluss ans Feld. Früh hatte sich eine 10köpfige Spitzengruppe formatiert, gefolgt von etwa 14 Fahrerinnen, darunter auch Marlen. Leider waren sich diese in der Führungsarbeit nicht einig, was Marlen zusammen mit nur wenigen anderen Fahrerinnen viele Körner kostete. Am letzten Schlussanstieg sicherte sich Marlen bei der Bergankunft Platz 18 bei der DM und Platz 19 in der Bundesliga-Wertung. Schon nächste Woche werden die Deutschen Meisterschaften im Zeitfahren und der Straße 1er in Baunatal ausgetragen.Nach diesem DM-Einstand geht Marlen auch hier motiviert an den Start.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.