Mountainbiker räumen Isarufer auf

Es ist Tradition und ungeschriebenes Gesetz für engagierte Münchner Mountainbiker,
Verantwortung für die auch von ihnen genutzte Landschaft längs der Isar zu zeigen. So krempeln am kommenden Samstag wieder etliche von ihnen die Ärmel hoch, ziehen Handschuhe und festes Schuhwerk an und sammeln auf, was meist Andere an den Ufern und leider auch in der Isar hinterlassen. Wie immer haben Mitglieder von M97, der Mountainbikegruppe der DAV Sektion München und Oberland, des MTB-Club München und der DIMB-IG München und Umland der Deutschen Initiative Mountainbike zusammen mit den Münchner Abfallwirtschaftsbetrieben die Veranstaltungorganisiert.

Trefpunkt für Teilnehmer ist ab ca. 9.30 Uhr an der Westseite des Marienklausenstegs. Die
Pavillons und Flaggen der Organisatoren werden den Weg weisen. Gesammelt wird von 10.00 bis 13.00 Uhr auf der Ostseite der Isar zwischen Marienklausensteg und Großhesseloher Brücke.
Die Organisatoren des Münchner Mountainbiker RamaDama 2014:
http://www.dimb.de/muenchen
http://www.m97.de/
http://www.mtb-club-muenchen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.