RACING STUDENTS holen die Gesamtführung im LBS-Cup zurück

Platz zwei und Trikot der Gesamtführenden im LBS-Cup_auch die Frauen der RACING STUDENTS standen den Männern in nichts nach_Foto Team

Platz zwei und Trikot der Gesamtführenden im LBS-Cup_auch die Frauen der RACING STUDENTS standen den Männern in nichts nach_Foto Team

Am Pfingstwochenende starteten beide Teams der RACING STUDENTS traditionell bei den LBS-Cup Rennen in Schwenningen und Merdingen.
Für die Männer ging es in Schwenningen über 130 heiße Kilometer. Trotz der hohen Temperaturen wurde sehr schnell gefahren. Dennoch konnte sich erst im letzten Renndrittel eine sechsköpfige Gruppe um Florian Tenbruck vom Feld lösen. Im Finale zerfiel die Gruppe und Tenbruck sicherte sich den dritten Platz. Dahinter gewann Matthias Veit dank guter Vorarbeit seiner Teamkollegen den Sprint des Feldes und wurde siebter. Mit Rang Elf der Tageswertung konnte sich Marcel Fischer auch das Trikot des Gesamtführenden im LBS-CUP zurück erobern.


Bei den Frauen zeigte sich ein ähnlicher Rennverlauf. Auch hier setzte sich eine sechsköpfige Gruppe um Sarah Scharbach vom Feld ab. In einem spannenden Sprint musste sie sich schließlich mit Platz Vier zufrieden geben. Im Feldsprint ließen die Frauen der RACING STUDENTS nichts mehr anbrennen und belegten die Plätze Sieben bis Zehn. Sarah Scharbach löste mir ihrem vierten Platz ihre Teamkollegin Dorothee Lorch als neue Gesamtführende des LBS-Cups ab.
Auch das Rennen im südbadischen Merdingen am Pfingstmontag wurde zur Hitzeschlacht. Auf den 143 Kilometern galt es knapp 2000 Höhenmeter zu bezwingen. Schon nach kurzer Zeit löste sich eine Gruppe, in denen alle favorisierten Teams vertreten waren. Mit dabei auch Florian Tenbruck von den Racing Students. Im weiteren Rennverlauf attackierte Jonas Tenbruck noch einmal aus dem Feld heraus und schaffte mit zwei weiteren Begleitern den Sprung nach vorne, während sein Bruder Florian das hohe Tempo der Spitzengruppe nicht mehr mitgehen konnte und zurück fiel. Als im Finale aber zwei Fahrer aus der Gruppe attackierten, hatte Jonas nichts mehr entgegen zu setzen. Er versuchte sich als Solist den dritten Platz zu sichern, wurde aber kurz vor dem Ziel gestellt und schließlich Vierter. Marcel Fischer konnte mit einem Platz im Hauptfeld die Gesamtführung verteidigen.
Bei den Frauen wurde das Rennen in Merdingen zum reinen Ausscheidungsfahren. Im Rennverlauf schaffte Kathrin Hammes den Sprung in die vierköpfige Spitzengruppe. In der letzten Runde attackierte sie erneut und nur eine Fahrerin konnte folgen. Dieser musste sich Kathrin Hammes dann im Ziel ganz knapp geschlagen geben und wurde starke Zweite. Da Dorothee Lorch Rang Neun belegte, wechselte das Führungstrikot in der LBS-Cup-Gesamtwertung wieder auf ihre Schultern zurück .
In den kommenden Rennen werden die RACING STUDENTS alles daran setzen, die Gesamtführungen des LBS-Cups zu verteidigen um sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern zu gewinnen.

Platz drei und wieder das Trikot des Gesamtführenden im Team_Starker Auftritt der RACING STUDENTS in Schwenningen_Foto Team

Platz drei und wieder das Trikot des Gesamtführenden im Team_Starker Auftritt der RACING STUDENTS in Schwenningen_Foto Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.