Team Texpa-Simplon: Schneidawind und Hardter erneut mit Top Ten Ergebnis

Hardter beobachtet seine GegnerHardter beobachtet seine Gegner

Hardter beobachtet seine Gegner

Die sechste Etappe war mit 103 Kilometern eine der längeren Tagesabschnitte der  Trans Alp 2013. Von St. Matino di Castrozza ging es weiter Richtung Süden nach  Crespano del Grappa. Für die beiden Texpa-Simplon Teams lief es heute nicht ganz nach Plan. Nach einem hektischen Start waren sie zunächst beide in einer etwa 20 Teams starken Spitzengruppe vertreten. Am ersten langen Anstieg setzten sich die besten Teams schnell ab. Hardter und Schneidawind konnten das Tempo zunächst mitgehen. Als Hardter einen kurzen Defekt beheben musste schafften sie aber den Anschluss an die vordere Gruppe nicht mehr. Ein weiterer Defekt etwa 20 Kilometer vor dem Ziel bremste die beiden erneut aus. So finishten sie als Tagesachte und hielten den Schaden damit in Grenzen. Im Gesamtklassement liegen sie weiterhin auf Platz Sieben.

Hardter beobachtet seine GegnerHardter beobachtet seine Gegner

Wolfgang Mayer und Michael Schuchardt erwischten ebenfalls keinen so guten Tag. Auch sie hatten mit Defekten zu kämpfen und verloren dadurch einen Platz in der Gesamtwertung, wo sie nun auf Platz 12 liegen.Die morgige siebte und längste Etappe der diesjährigen Fahrt über die Alpen geht über 120 Kilometer von Crespano del Grappa nach Rovereto.
Ergebnis der 6. Etappe St. Matino di Castrozza –
Crespano del Grappa:

1. Team CENTURION / VAUDE 1, Kaufmann
Markus/Käss Jochen             4:07.48,2
2. Team Bulls 1, Platt
Karl/Huber Urs
4:08.09,3
3. Topeak Ergon Racing Team, Lakata Alban/Mennen
Robert                    4:11.44,3
4. Team CENTURION / VAUDE 2, Genze
Hannes/Geismayr Daniel            4:15.55,7
5. Specialized Racing, Sauser
Christoph/Knox Max                                     4:18.02,3
6.
Team Bulls 2, Dietsch Thomas/Böhme Tim
4:19.21,3
7. BIXS-WHEELER iXS Pro Team, Stoll Thomas/Looser
Konny                    4:22.54,6
8. Team TEXPA SIMPLON, Schneidawind
Christian/Hardter Uwe              4:30.05,4

13. Team TEXPA SIMPLON,
Mayer Wolfgang/Schuchardt Michael           4:37.24,5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.