shokomonk cacaoboys: Felix Prangenberg startet bei den X Games in Los Angeles

Felix Prangenberg - shokomonk cacaoboys - BMX Worlds 2013 - 02 (2)Mitte Juli sorgte Newcomer Felix Prangenberg bei den BMX Worlds 2013 in Köln für das erste große Highlight seiner jungen Karriere. Der 15-Jährige aus dem BMX Team des Bonner Schokoladenriegelherstellers shokomonk gewann bei der offiziellen BMX Freestyle Weltmeisterschaft die Bronzemedaille im Street-Wettbewerb. Dabei begeisterte der Roßbacher nicht nur die Zuschauer im Kölner Jugendpark mit seinem Tricks und Moves. Denn kurz nach seinem Auftritt in der Kultstätte des deutschen BMX Sports erhielt der Youngster eine Wildcard für die prestigeträchtigen X Games in Los Angeles, 1. bis 4. August 2013. „Die Einladung zu den X Games ist ein absoluter Traum“, freut sich Felix Prangenberg. „Dort starten neben den Kölner BMX Worlds die besten Profis der Welt. Ich bin gespannt auf die Contests in Kalifornien und werde mein Bestes geben, um mich für die Einladung zu bedanken.“ Doch zu den shokomonk cacaoboys gehört nicht nur Felix Prangenberg. Geschäftsführer Kai Schauer hat in den letzten Tagen auch die US-Boys Spencer Bass, Nicholi Rogatkin, Victor Peraza und Alfredo Mancuso als Werbeträger gewinnen können. „Für uns ist das ein logischer Schritt. Shokomonk und BMX passen einfach zusammen. Da war es klar, dass wir nach unserer Markteinführung in den USA auch Fahrer aus dem Mutterland des BMX Sports unterstützen wollen.“ Die cacaoboys auf Facebook: facebook.com/shokomonkcacaoboys

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.