Storck Bicycle setzt Abwrackprämie für Alträder um

Storck Bicycle Stores zahlen 150 Euro Abwrackprämie für alte Räder
Storck Abwrackprämie

Eigentlich sollte es nur ein Aprilscherz des Hessischen Rundfunks sein. Am 1. April 2014 meldete die Hessenschau, dass der hessische Finanzminister beschlossen hatte, beim Neukauf eines Rades 150 Euro aus der Staatskasse als Abwrackprämie für das alte abgegebene Rad zu zahlen.

Storck Bicycle wird diese Idee, die einen Anreiz zum Kauf eines neuen Rades geben soll, mit seinen Stores tatsächlich umsetzen. Wer beim Neukauf eines Storck Rades sein altes Fahrrad abgibt, erhält die 150 Euro Abwrackprämie gutgeschrieben. Die dabei gesammelten alten „Drahtesel“ werden funktionstüchtig sozialen Projekten z.B. in Afrika gespendet. Ab sofort nehmen die Storck Stores in Berlin und Idstein alte Räder beim Neukauf entgegen.

Markus Storck, Geschäftsführer Storck Bicycle meint dazu: „die Abwrackprämie der Bundesregierung für Autos war 2009 ein gigantisches Konjunkturprogramm für die Automobilindustrie. Wir finden, die Förderung umweltfreundlicher Mobilität und gleichzeitig der gesunden sportlichen Betätigung durch das Radfahren hat eine ebensolche Unterstützung durch den Staat verdient. Wir finden diese Idee gut und gehen mit entsprechendem Beispiel voran. Auch in der Hoffnung, dass die staatliche Förderung der Fahrradindustrie schon bald kein Aprilscherz mehr ist.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.