Team Kuota: Teampräsentation in Koblenz

!cid_image001_jpg@01CF2FCC

Nachdem die Premiere auf der Straße mit dem Trainingslager auf Mallorca und dem Start bei der Mallorca Challenge bereits erfolgt ist, wurde am gestrigen Freitag nun auch das Team der Öffentlichkeit präsentiert. Vor mehr als 150 Gästen, unter denen auch fast alle Sponsoren vertreten waren, wurden die 13 Fahrer im Mercure Hotel Koblenz vorgestellt. Nach den Grußworten von Hausherrn Robert Strohe hießen auch Florian Monreal, Hans-Peter Schössler (Lotto Rheinland-Pfalz),  Fred Pretz (Sportbund Rheinland-Pfalz) und Julia Klöckner (Landtag Rheinland-Pfalz) alle Anwesenden willkommen. Und auch Innenminister Roger Lewentz, der selbst ein großer Radsport-Fan ist, lies es sich nicht nehmen, dem neuen Team aus Rheinland-Pfalz die besten Wünsche für die Zukunft zu überbringen.

Nach der Begrüßung hatte jeder Fahrer die Gelegenheit, in einem Interview mit Moderator Alfred Eichler etwas über sich selbst zu erzählen und seine Rolle im Team und die persönlichen Ziele zu erläutern. Während die jungen Fahrer erklärten, dass sie sich im Team weiterentwickeln und von den routinierten Fahrern lernen möchten, machten die „alten Hasen“ wie Sprinter Joachim Tolles oder Kapitän Robert Retschke klar, dass sie durchaus vor haben, den ein oder anderen Sieg einzufahren.

Als nach gut 2 Stunden die Vorstellung zu Ende ging, waren die Gäste sichtlich beeindruckt von dem, was Florian Monreal in nur 4 Monaten auf die Beine gestellt hat. Es war ein gelungener Abend, der natürlich nur durch die vielen Sponsoren und die sonstige Unterstützung, insbesondere auch aus der Familie möglich wurde.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass bei einer Tombola nach der Teamvorstellung verschiedene Preise verlost wurden, die durch die Sponsoren zur Verfügung gestellt werden konnten. So kamen am Ende über 500 Euro für die Lotto-Stiftung und die Spendenaktion von Lotto Rheinland-Pfalz für geistig behinderte Kinder zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 1 =