UCI Weltmeisterschaften für Profis und Amateure – Trento 2013

Das Finale 2013 findet derzeit in der Region Trentino (Nord-Ost- Italien) statt. Die ersten Medaillen wurden heute vergeben . Nach der aufregenden Team-Staffel -Test – Veranstaltung, die gestern Nacht im Trento Stadtzentrum stattfand, war es heute Zeit, für ein spannendes Zeitfahren nicht weit von Trento, entlang einer spektakulären 24k Kurs um den Cavedine See.

Österreich’s  Doris Posch gewann das Rennen der Damen mit einer Zeit die keines der folgenden Mädchen erreichen konnte : 39 Minuten, 57,57 Sekunden . Die Amerikanerin Julie Cutts beanspruchte Silber und die Kanadierin Alison Jones wurde in einer Zeit von 41 Minuten und 25,15 Sekunden Dritte. Die Super- Favoritin und amtierende Weltmeisterin Molly Van Houweling (USA) wurde Vierte . “ Es war ein sehr technischer und taktischer Kurs heute – sagte Posch am Ende des Rennens – . Ein wenig flach, eine rasante Abfahrt und bergauf war die Streck nicht gerade einfach.

Matej Lovse aus Slowenien dominierte das Rennen der Herren und gewann die Goldmedaille in einer Zeit von 35 Minuten und 18,08 Sekunden, Andreas Schweizer aus der der Schweiz kam über 5 Sekunden später als Zweiter ins Ziel, während der junge Däne Martin Toft Madsen Bronze gewann.

Ich mag diesen Kurs – erklärte ein glücklicher Lovse – er war ziemlich schwer und man musste vorsichtig und aufmerksam auf der ganzen Strecke sein. Die erste Abfahrt war sehr schwer, ich gebe es zu . Ich habe meine Kraft aber sehr gut eingeteilt und bin sehr zufrieden mit meiner Fahrt . “

Viele Kategorien von 16 bis 29 bis 70 + nehmen an der heutigen Zeitfahr Veranstaltung teil und alle Gewinner werden unten aufgeführt. Gastgeberland Italien hat es  geschafft, eine Goldmedaile mit Alois Vigl (M 60-64 ) zu gewinnen. Morgen ist der Tag für das UWCT Finale 2013 ein Charity Radrennen findet in Trento zusammen mit Gilberto Simoni dem bekannten Fahrer statt.

Weitere Weltmeister werden am Sonntag auf dem Gipfel des Monte Bondone geehrt nach dem 60k und 112k Kurs Beginn: 08.00 Uhr in Trento Hauptplatz.

Info: www.uwctfinal.com

Overall standings – Men

1. Lovse Matej M30-34 SLO 00:35:18.08;
2. Schweizer Andreas M30-34 SUI 00:35:21.81;
3. Madsen Martin Toft M16-29 DEN 00:35:23.54;
4. Tekavec Gregor M35-39 SLO 00:35:28.38;
5. Kopse Igor M35-39 SLO 00:35:34.78;
6. Feldman Richard M40-44 USA 00:35:47.43;
7. Nunes Robert M45-49 CRC 00:35:47.83;
8. Koller Anton M30-34 GER 00:35:56.10;
9. Nicoletti Stefano M45-49 ITA 00:36:06.07; 10. Grazia Massimiliano M30-34 ITA 00:36:16.45

Overall standings – Women

1. Posch Doris F40-44 AUT 00:39:57.57;
2. Cutts Julie F45-49 USA 00:41:00.95;
3. Jones Alison F35-39 CAN 00:41:25.15;
4. Van Houweling Molly F40-44 USA 00:41:52.29;
5. Thornquist Amy F40-44 USA 00:42:18.26;
6. Morrison Sarah F35-39 NZL 00:42:31.99;
7. Shea Marti F50-54 USA 00:42:39.57;
8. Jagodic Andreja F35-39 SLO 00:42:46.61;
9. Pynnönen Riikka F30-34 FIN 00:43:13.74;
10. Vien Sissel F50-54 NOR 00:43:23.49

Standings – Men

M 16-29
1. Madsen Martin Toft DEN 00:35:23.54;
2. Collard Simon BEL 00:36:45.34; 3. Sikosek Gregor SLO 00:37:04.72 M 30-34

1. Lovse Matej SLO 00:35:18.08; 2. Schweizer Andreas SUI 00:35:21.81; 3. Koller Anton GER 00:35:56.10

M 35-39
1. Tekavec Gregor SLO 00:35:28.38;
2. Kopse Igor SLO 00:35:34.78;
3. Ortner Andreas GER 00:36:17.01

M 40-44

1. Feldman Richard USA 00:35:47.43;
2.Torstensson Viktor SWE 00:36:43.38;
3. Themann Michael SUI 00:36:51.59

M 45-49

1. Nunes Robert CRC 00:35:47.83;
2. Nicoletti Stefano ITA 00:36:06.07;
3. Patten Andrew AUS 00:37:23.94

M 50-54

1. Sullivan Brendan USA 00:36:18.73;
2. Demanov Yury RUS 00:37:07.33;
3. Wolfkamp Jos NED 00:37:38.67

M 55-59

1. Ackermann Neville RSA 00:38:40.37;
2. Bakker Bert NED 00:39:06.99;
3. Adams Sylvan CAN 00:40:00.76

M 60-64

1. Vigl Alois ITA 00:39:36.52;
2. Sluyts Rudolf BEL 00:40:10.21;
3. Kyng Thomas DEN 00:41:41.94

M 65-69

1. Christoffersen Kaare NOR 00:39:10.79;
2. Karlsson Jan SWE 00:39:53.27;
3. Hrinkow Gerhard AUT 00:40:08.99

M 70+

1. Caune Vismants LAT 00:46:02.14;
2. Spinks John Richard AUS 00:46:44.82;
3. Silva Silvino Jacinto POR 00:48:24.99

Standings – Women

F 16-29

1. Pekovits Karin AUT 00:43:45.60;
2. Labordus Annie NED 00:46:30.73;
3. Osterby Fie DEN 00:51:18.30

F 30-34

1.Pynnönen Riikka FIN 00:43:13.74;
2. Gulic Teja SLO 00:43:30.95;
3. Ladyman Christina AUS 00:44:40.47

F 35-39

1. Jones Alison CAN 00:41:25.15;
2. Morrison Sarah NZL 00:42:31.99;
3. Jagodic Andreja SLO 00:42:46.61

F 40-44

1. Posch Doris AUT 00:39:57.57;
2. Van Houweling Molly USA 00:41:52.29;
3. Thornquist Amy USA 00:42:18.26

F 45-49

1. Cutts Julie USA 00:41:00.95;
2. Kooy Edith NED 00:43:47.96;
3. Kern Marianne SUI 00:44:29.05

F 50-54

1. Shea Marti USA 00:42:39.57;
2. Vien Sissel NOR 00:43:23.49;
3. Magness Lisa USA 00:43:27.55

F 55-59

1.Miller Ann Marie USA 00:45:41.65;
2. Foss Grethe NOR 00:47:14.43;
3. Sammons Jenny AUS 00:47:53.79

F 60-64

1. Vanier Carole CAN 00:45:27.38;
2. Valks Marti NED 00:46:14.54;
3. Ursic Vida SLO 00:52:24.72

F 65+

1. Lynn Gaye AUS 00:46:34.45;
2. Randall Elizabeth AUS 00:52:16.57;
3. Berge Melinda USA 00:57:38.28

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × vier =