Berliner Sebastian Wotschke gewinnt Kriterium an der „Red Bull Arena“Leipzig

WOTSCHKESEBASTIAN-F5356

Von Daniel Förster (Text und Fotos), 0172/2000862

Leipzig. Sebastian Wotschke vom KED-Stevens Rad Team Berlin hat die elfte Auflage des Kriteriums an der Leipziger Red-Bull-Arena gewonnen. Der 22-Jährige setzte sich nach 1:20.36 Stunden mit 28 Punkten durch. Nach 61,6 Kilometern (44 Runden) triumphierte er gegenüber dem Berliner Radprofi Tino Thömel (25), der für das Team Stuttgart in die Pedale tritt und der mit sechs Punkten Rückstand Zweiter wurde. Dritter wurde Konrad Geßner (18) aus Erfurt vom Team JENATEC Thüringen mit 15 Punkten.

Die gut 80 Rennfahrer, die mit im Schnitt 42 Stundenkilometern unterwegs waren, lieferten sich auf der schnurgeraden, leicht welligen Straße am umbenannten Leipziger Zentralstadion ein hektisches Rennen mit vielen Attacken und Fluchtversuchen. Zwei Kehrtwenden machten die 1,4 Kilometer-Runde anspruchsvoll. Sie verlangten von den Fahrern, immer wieder stark abzubremsen und erneut antreten zu müssen. (df)

WOTSCHKESEBASTIAN-F5357

WOTSCHKESEBASTIAN-F5358

WOTSCHKESEBASTIAN-F5359

WOTSCHKESEBASTIAN-F5355

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.