Drapac Professional Cycling: Drapac fährt in der Presidential Tour of Turkey

AD7R6821_1f3d51e

Das Team in Aktion. © Mark Gunter

Drapac Professional Cycling wird in dieser Woche, für die transkontinentale Presidential Tour of Turkey, die im Jahr 2014 ihren 50. Geburtstag feiert fahren. Die Presidential Tour of Turkey läuft vom 27. April – 4. MAI .

Das Acht-Mann-Team wird gerade von einem Trainingslager auf Queenslands Gold Coast kommen und Directeur Sportif Henk Vogels glaubt, dass das australische Professional Continental outfit ist mehr als bereit für ihren ersten Auftritt bei der UCI 2.HC Veranstaltung.

„Aus allen Berichten von unserem Director of Performance, Keith Flory, sind alle Fahrer in einem Top-Zustand“, sagte Vogels .

Drapac wird mit Jai Crawford, Floris Goesinnen , Robbie Hucker , Adam Phelan, Lachlan Norris, Bernard Sulzberger und Wes Sulzberger zusammen mit Wouter Wippert antreten.

Im Rennen werden fünf Etappen für die Sprinter und drei für die Kletterer, über insgesamt 1254 km ausgehend von Alanya an der Mittelmeerküste sein. Es wird das erste Mal ein Rennen der Presidential Tour of Turkey für das gesamte Team, mit Ausnahme von Wes Sulzberger sein. Der 27 -Jährige gibt zu, dass die Veranstaltung „ein wenig verändert ist“, die er zuletzt im Jahr 2011 fuhr.

Es wird das zweite Mal in dieser Saison sein, dass sich die Drapac Mannschaft in einem Worldtour-Level-Kader testet, nachdem sie eine Einladung zur Tour Down Under im Januar erhalten hatten, wo sie mit den dritten Gesamtrang in der Mannschaftswertung beendeten.

„Die Tour hat sich etwas seit 2011 mit Hügeln im diesjährigen Rennen verändert“, sagte Sulzberger. “ Es wird eine Herausforderung für die GC sein.“

Sprinter Wouter Wippert , jüngster Gewinner der OCBC Singapur Criteriums mit Siegen bei der Tour de Taiwan und New Zealand Cycle Classic, wird der Fokus des Teams auf den ersten beiden Etappen sein. Etappe 1 ist eine Rücklaufschleife 141km entlang an der Küste von Alanya; Etappe 2 in Richtung Norden von Alanya nach Kemer.

Die dritte Etappe ( Finike – Elmali ) endet 1.825 Meter über dem Meeresspiegel und wird die erste richtige Reihenfolge sein, um die Gesamtwertung zu ermitteln, mit Vogels Beschreibung des Abgangs als „schmutzig.“ Sulzberger glaubt, dass ein Wartespiel auf der Etappe 185 km erforderlich ist.

“ Ein Ausbruch wird wahrscheinlich zu früh in dieser Etappe sein, aber mit einer Menge von WT Teams, habe ich das Gefühl, es wird kontrolliert und jede Mannschaft wird ihre GC -Fahrer in den letzten Anstieg starten lassen“, sagte er .

Die vierte Etappe (Fethiye – Marmais ) wird ein unruhiger Tag für das Hauptfeld sein, mit vielen kleineren Anstiegen zu kämpfen.

„Dies könnte eine gute Gelegenheit für die Ausbrecher sein, wenn Sie nicht zeitweise der Nähe GC sind“, sagte Sulzberger. “ Die Etappe ist nur 130 km lang, ein Vorteil für die Ausbrecher. Der andere Faktor ist das Team, das das Renen leiten wird. Das führende Team wird die Kontrolle über die Jagd haben und wenn es nicht ein Worldtour–Team ist können wir uns auf ein aggressives Rennen vorbereiten. “

Etappe fünf ist eine weitere Gelegenheit für Wippert, während die Etappe sechs wieder ein Feuerwerk in den Bergen in Selcuk am vorletzten Anstieg des Tages sein könnte. Die Etappen sieben und acht wieder sind für die schnellen Männer des Feldes im Kampf um den Sieg.

“ Drapac hat Optionen für alles, was diese Tour für uns bereit hält „, schloss Vogels. „Das Team wird nicht alle Möglichkeiten verschwenden und ich kann es nicht erwarten, zu sehen, wie wir uns gegen einige der besten Fahrer der Welt halten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.