Gunn-Rita Dahle Flesjå gewinnt Auftakt der MTB Bundesliga

Dahle
Beim Auftakt der MTB Bundesliga in Saalhausen konnte Gunn-Rita Dahle Flesjå vom MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM ihren zweiten Saisonsieg feiern. Dafür schrammte Julian Schelb im Rennen der Herren als Elfter knapp an den Top10 vorbei.
ceremony_Michiels_Spitz_Dahle_Morath_Engen

start
Zum Saisonauftakt der MTB Bundesliga bekamen es die Aktiven in Saalhausen mit einer sehr anspruchsvollen Strecke zu tun: Die Anstiege waren stellenweise so steil, dass sie unter den schweren Bedingungen kaum zu fahren waren, und der Regen in den Tagen vor dem Rennen hatte die Abfahrten zu äusserst anspruchsvollen Rutschpartien gemacht. Bei diesen Verhältnissen war nicht mit Zufallssiegern zu rechnen. Für das MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM waren Gunn-Rita Dahle Flesjå und Julian Schelb am Start, wobei dieser statt in der U23-Kategorie bei den Herren antrat.
Dahle
Vom Start weg fuhr Gunn-Rita Dahle Flesjå im Rennen der Frauen in den vordersten Positionen. Zunächst setzte sie sich zusammen mit der Schwedin Alexandra Engen ab und baute ein Polster von 25 Sekunden auf die Verfolgerinnen auf, dann ließ sie ihre letzte Begleiterin stehen und baute ihren Vorsprung bis zur Rennhälfte auf 45 Sekunden auf. „Danach konnte Sabine Spitz aufschließen, auch weil mir auf der anspruchsvollen Strecke einige dumme Fahrfehler unterlaufen sind, die Zeit gekostet haben. Aber ich konnte an Sabine dran bleiben“, meinte Gunn Rita Dahle-Flesjå.

Die Entscheidung fiel nicht im Sprint der beiden Altmeisterinnen, weil Sabine Spitz in der letzten Runde ihren Sattel verlor – und dadurch den Anschluss an Gunn-Rita Dahle-Flesjå. Die Norwegerin vom MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM überquerte die Ziellinie mit 31 Sekunden Vorsprung und konnte so in Saalhausen ihren zweiten Saisonsieg feiern. „Nach den harten Trainings war ich heute nicht super drauf, und am Ende des Rennens war der Tank wirklich leer. Das kommende rennfreie Wochenende vor dem Worldcup-Rennen in Nove Mesto kann ich dringend gebrauchen.“

Da Rudi van Houts wegen der beim Training in Cairns erlittenen Verletzungen auf einen Start in Saalhausen verzichtete, war Julian Schelb der einzige Fahrer vom MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM im Rennen der Herren. Ganz zu Beginn war Schelb noch in den vorderen Positionen zu sehen, dann verlor er jedoch Runde um Runde Zeit und Ränge. Das Ziel erreichte Julian Schelb als Elfter: „Ich habe in letzter Zeit vor allem Grundlage trainiert, und heute hat mir einfach noch die Kraft gefehlt. Ich hoffe, dass sich das Training in Nove Mesto auszahlt. Zugleich bin ich schon enttäuscht, weil ich gehofft hatte, schon weiter zu sein.“

MTB Bundesliga 2014, Lauf 1 in Saalhausen

Resultat Frauen:

1. Gunn-Rita Dahle-Flesjå, NOR/MULTIVAN MERIDA BIKING TEAM, in 1:19.46 Stunden

2. Sabine Spitz, GER, + 0.31

3. Adelheid Morath, GER, + 1.19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.