IAM Cycling: Mit starkem Aufgebot an die Tour of Britain

Für die erste Teilnahme an der letzten nationalen Rundfahrt in seiner ersten Saison stellt das IAM Cycling Team auf den Strassen ihrer Majestät nochmals eine starke Mannschaft. Der sportliche Manager der Schweizer Pro Continental Mannschaft Serge Beucherie will mit seiner Mannschaft bei der Tour of Britain ein Zeichen setzen. „Das vergangene Wochenende mit den Rennen in Brüssel und Fourmies war wirklich nicht optimal. Aber so etwas ist allen Teams mindestens einmal passiert in dieser Saison. Wir können es nicht ändern, aber wir können damit umgehen.“ Wie schon bei den Landesrundfahrten in Katar, Oman, Luxembourg, der Schweiz, Norwegen, Österreich, Dänemark und Portugal will IAM Cycling auch in Grossbritannien das Rennen während den verschiedenen Etappen beeinflussen. Serge Beucherie zeigt sich überzeugt und mit seinem gewohnten Enthusiasmus. „Matteo Pelucchi hat die nötigen Beine, um sich in den Sprints in Szene zu setzen. Auch Heinrich Haussler, der zwar noch nicht ganz bei 100% ist, könnte für eine Überraschung sorgen. Dann haben wir mit Martin Elmiger den Gewinner der diesjährigen Tour du Limousin und wir können uns auch auf Thomas Löfkvist, Sieger der Mittelmeer-Rundfahrt, Sébastien Reichenbach und Marcel Wyss verlassen. Wir werden unsere Strategie jeden Tag der entsprechenden Rennsituation anpassen und es gibt keinen Grund mit Komplexen am Start zu stehen nur weil Mannschaften wie Sky mit Wiggins teilnehmen werden. Wir gehen nach Grossbritannien um Resultate zu erzielen und nicht um unseren Fahrern die Möglichkeit geben, sich einfach nur bei Renntempo für die Weltmeisterschaften in Florenz vorzubereiten.“

Tour of Britain (Sonntag, 15. bis Sonntag, 22. September):

1. Etappe: Peebles – Drumlanrig Castle (209,9 km), 2. Etappe: Carlisle – Kendal (186,6 km), 3. Etappe: Knowsley – Knowsley (EZF 16,1 km), 4. Etappe: Stoke-on-Trent – Llanberis (188,4 km), 5. Etappe: Machynlleth – Caerphilly (177,1 km), 6. Etappe: Sidmouth – Haytor (137 km), 7. Etappe: Epsom – Guildford (155 km), 8. Etappe: London – London (88,8 km).

Radrennfahrer: Martin Elmiger (S), Heinrich Haussler (Aus), Thomas Löfkvist (Su), Matteo Pelucchi (Ita), Sébastien Reichenbach (S), Marcel Wyss (S).

Sportliche Leiter: Rubens Bertogliati und Kjell Carlström.

Betreuung – Fahrer: Francis Bur. Mechaniker: Philippe Extrassiaz, Julien Lienard. Massage: Karina Kirssi, Federico Quadranti. Artz: Grégory Ornon. Osteopathe: Marc Brohy. Pressesprecher: Laurent Guyot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.