Matthias Brändle österreichischer Meister im Zeitfahren

Am Tag nach dem 6. französischen Meistertitel im Zeitfahren von Sylvain Chavanel haben sich weitere Fahrer von IAM Cycling in dieser Disziplin ausgezeichnet. Matthias Brändle hat seine aktuelle gute Form bestätigt und sich den. 2. Titel in Folge als österreichischer Meister im Zeitfahren gesichert. Auf einer hügeligen Strecke über 25km fuhr der Hohenemser im Schnitt 46.573km/h und liess seinen ersten Verfolger 58 Sekunden hinter sich.

Titelverteidiger im Zeitfahren in Lettland musste Aleksejs Saramotins sich dieses Jahr in einem umstrittenen Rennen über 1h06’12“ um 3 Sekunden von Gatis Smukulis (Katusha) geschlagen geben. Dieser 2. Platz wird den Fahrer von IAM Cycling jedoch nicht hindern, am Sonntag beim Strassenrennen wieder hoch motiviert an den Start zu gehen.

http://www.iamcycling.ch/pro/performances-resultats/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.