Matthias Brändle: «Wie bei einem Zeitfahren»

IAM Cycling fällt auf den Strassen Grossbritanniens auf. Jeden Tag zeigen die Rennfahrer des Schweizer Profiteams das Trikot. Am Tag nach seinem schönen Sieg in Exeter hat Matthias Brändle sein Glück in der Spitzengruppe des Tages gesucht, welche einen maximalen Vorsprung von fast 10 Minuten herausfahren konnte. Zum Schluss haben die Mannschaften Omega Pharma-Quickstep vom Leader Michael Kwiatowski und BMC Tempo gemacht, um das Trio Alex Dowsett, Thomas Stewart und den österreichischen Meister im Zeitfahren einzuholen – ohne Erfolg. Die Drei haben um den Sieg gesprintet und Matthias Brändle holte sich den Sieg. Dieser hat auch in der Gesamtwertung Zeit gut gemacht und ist nun auf dem 10. Rang zu finden. Neuer Leader ist sein Tagesbegleiter in der Spitzengruppe Alex Dowsett. Hervorzuheben ist noch der 8. Platz von Heinrich Haussler, dem eine gute Platzierung im Sprint des Feldes, welche mit 1‘51‘‘ ins Ziel kam, gelungen ist.

Kaum hatte er die Zielgerade überquert, kommentierte Matthias Brändle seinen Traumtag: „Niemals hätte ich mir dieses Szenario vorstellen können. Wir haben unser Glück versucht und langsam aber sicher an Zeit gewonnen. In den letzten 40km sind wir wie in einem Zeitfahren gefahren. Ich bin überglücklich 24 Stunden nach meinem wichtigsten Sieg der Karriere wieder einen Strauss gewonnen zu haben.“

Kjell Carlström, sportlicher Leiter von IAM Cycling gemeinsam mit Eddy Seigneur, schätzte einmal mehr den Kampfgeist von Matthias Brändle und die Solidarität im Team. „Es kam früh zu einer Zäsur und Matthias ist Dowsett gefolgt. Da Omega Pharma-Quickstep die Spitzengruppe bis auf 9 Minuten Vorsprung hat ziehen lassen, konnte diese durchkommen. Aber noch ist das Rennen nicht zu Ende. Die Etappe von Samstag hat zwei Hügel mit starken Anstiegen in den letzten fünfzehn Kilometern. Aber im Moment geniessen wir einfach den Moment.“

IAM Cycling: Matthias Brändle (Aut), Sylvain Chavanel (F), Heinrich Haussler (Aus), Kevyn Ista (Bel), Jérôme Pineau (F), Sébastien Reichenbach (S).

http://www.iamcycling.ch/pro/performances-resultats/

Tour of Britain (Sonntag 7 September – Sonntag 14 September)

Etappe 1: Liverpool – Liverpool (104,8 km), Etappe 2: Knowsley – Llandudno (201 km), Etappe 3: Newtown – The Tumble (179,7 km), Etappe 4: Worcester – Bristol (184,6 km), Etappe 5: Exmouth – Exeter (177,3 km), Etappe 6: Bath – Hemel Hemsptead (205,7 km), Etappe 7: Camberley – Brighton (226 km), Etappe 8: Londres – Londres (clm ind. de 8,8 km), Etappe 9: Londres – Londres (88,8 km).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × drei =