Mit den Rennen am vergangenen Wochenende neigt sich eine sehr erfolgreiche Saison dem Ende


Anreas Schreier ist in der Ortenau aufgewachsen und war sofort in bei den RACING STUDENTS integriert_Foto Team


RACING STUDENTS 2014_Teampräsentation Kohlers Kulinarium Lahr_Foto Ralf Stehning

Mit den Rennen am vergangenen Wochenende neigt sich eine sehr erfolgreiche Saison dem Ende. Bei einer Doppelveranstaltung im württembergischen Wendelsheim versuchten die Männer der RACING STUDENTS noch einmal die letzten Kräfte zu mobilisieren. Allerdings gingen sie krankheitsgeschwächt und nicht mit voller Mannschaftsstärke ins Rennen. Am Samstag ging es einem Rundstreckenrennen von Beginn an zur Sache und Florian Tenbruck schaffte auf der selektiven und windanfälligen Runde auch den Sprung in die Spitzengruppe. Allerdings konnte er diese nicht halten und fiel schließlich zurück ins Hauptfeld.

Andreas Schreier versuchte zwar noch die Lücke zu schließen, am Ende mussten sich die RACING STUDENTS aber mit Platz 13 zufrieden geben. Am Sonntag wurde ebenfalls auf einer selektiven Runde ein Kriterium ausgefahren. Hier schafften Andreas Schreier und Florian Tenbruck den Sprung in die Spitzengruppe. Florian hielt Marcel gut aus dem Wind und fuhr ihm die Wertungen an. Die Gruppe überrundete das Feld und machte den Sieg unter sich aus. Obwohl Marcel immer wieder punkten konnte, beendeten die erfolgsverwöhnten Studenten das Rennen auf dem sechsten Platz.

Für das Team ist die Saison 2014 nun Geschichte und die RACING STUDENTS möchten diese Gelegenheit nutzten, sich bei allen Partnern, Sponsoren, Gönnern und Freunden zu bedanken. Ohne diese Vielzahl der Unterstützer wäre ein solches Team nicht am Laufen zu halten. Vielen Dank! In den kommenden Wochen folgt noch ein detaillierter Saisonabschlussbericht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.