Optionen im Überfluss für Drapac im Iran

3c2fd411-5cef-41cc-a96a-01dc27eb8523

Drapac wird für die Tour of Iran vorbereitet. © Mark Gunter

Eine große Serie des Rennsports wird zu einem Ende gehen, wenn Drapac Professionell Cycling die UCI 2.1 Tour of Iran nächste Woche fährt, die Veranstaltung besteht aus sechs Etappen und beginnt in Tabriz am Dienstag, dem 17. Juni.

Das Team wird dann eine kurze Pause, darunter ein Höhentrainingslager machen, bevor Sie zu der Tour of Qinghai-See in China und der Tour of Utah in den USA fliegen.

Die Tour des Iran bedeutet Chancengleichheit für Kletterer und Sprinter gleichermaßen und Drapac sendet ein Kader, bestehend aus Will Clarke, Robbie Hucker, Ben Johnson, Malcolm Rudolph und Bernard Sulzberger aufgeteilt auf Sprinter und Kletterer. Leider musste Wouter Wippert einen späten Rückzug aus dem Kader wegen einer Lungeninfektion machen.

Directeur Sportif Agostino Giramondo sagte optimistisch, dass angesichts der Erfolge des Rennsports die die Mannschaft in den letzten Monaten zeigte, wird Drapac gute Ergebnisse im Iran bringen, er ist sicher.

„Wir können erwarten, dass das Team sehr konkurrenzfähig sein wird, alle Fahrer haben einen soliden Aufbau von Rennen in Asien und Amerika, mit einigen Erfolgen aufzuweisen,“ erklärte er.

Trotz der Abwesenheit von Wippert, werden Drapac’s Sprint Hoffnungen am Leben bleiben und zwar mit Malcolm Rudolph, und der Unterstützung von Clarke und Sulzberger, letztere kommen aus einer Top-20-Leistung bei der Philadelphia Cycling Classic.

„Natürlich werden wir auf frühe Ausreiss-Möglichkeiten schauen, die mit Hucker und Sulzberger beginnen könnten, so dass, wenn das Rennen später in der Woche auf die Berge trifft, das Paar hoffentlich in einer guten Position sein wird, um für GC zu fahren“, sagte Giramondo. Hinzufügen werden wir Ben Johnson, der in Form gekommen ist und er könnte auch sehr nützlich sein, an den schweren Etappentagen, ob es für die GC sei, oder um seinem Teamkollegen zu helfen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.