shokomonk cacaoboys: Felix Prangenberg gewinnt Red Bull Phenom Contest in Los Angeles

Felix Prangenberg von den shokomonk cacaoboys fährt weiter in der Erfolgspur. Nachdem der 15-jährige deutsche Nachwuchsfahrer Mitte Juli bei den BMX Worlds, der offiziellen Freestyle Weltmeisterschaft in Köln, die Bronzemedaille bei den Profis errang, glänzte Prangenberg am vergangenen Wochenende nun auch bei einem weiteren bedeutenden Contest in der Disziplin BMX Street. Beim Red Bull Phenom, dem Nachwuchswettbewerb der Summer X Games in Los Angeles, stellte der junge Roßbacher einmal mehr sein großes Talent unter Beweis und gewann den Contest vor den Augen der internationalen BMX-Szene. Gemeinsam mit fünf weiteren BMX hatte eine Prangenberg in Köln eine Wildcard für den Trip nach L.A. bekommen. Und als jüngster und kleinster Teilnehmer begeisterte er die Judges im Street Wettbewerb mit fantastischen Moves und perfekten Tricks. Hinter Felix Prangenberg belegten der Kanadier Brandon Webster und der US-Amerikaner Grant Germain die Plätze zwei und drei. Prangenbergs Landsmann Kiam Hashemi wurde Fünfter. „Wir sind total stolz auf unseren cacaoboy Felix“, freut sich Kai Schauer, Geschäftsführer der shokocrown GmbH, die den jungen BMX-Star unterstützt. „Dass nach dem Kölner Auftritt nun so ein grandioser Sieg an der US-Westküste folgt ist einfach unglaublich! Felix ist ein Riesentalent, sehr fleißig und deswegen zu recht erfolgreich! Wir gratulieren!“
Felix Prangenberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.