Team Bulls – ABSA Cape Epic, Prolog: Platt/Huber fahren beim Prolog auf Platz 6

Platt_Huber_Prologue_Ramp

Sahm_Dietsch_PrologueRamp

Sahm_Dietsch_PrologueRamp

Sahm_Dietsch_PrologueRamp

Prolog bringt mit geringen Zeitabständen eine gute Ausgangssituation für Team Bulls
Wie üblich wurde das Cape Epic 2014 mit einem Zeitfahren am Sonntag gestartet. Der 23
Kilometer lange Kurs rund um Meerendal bot etliche Kilometer Singletrails und stellte,
trotz der kurzen Distanz, hohe Ansprüche an die Leistungsfähigkeit. Wie erwartet wurde
der Prolog von der Cross Country-Spezialisten dominiert, doch für die Anwärter auf den
Gesamtsieg war dieser Tag nur der Aufgalopp für die kommenden sieben schweren
Etappen.


Die drei Bulls-Paarungen Platt/Huber (Bulls), Böhme/Stiebjahn (Bulls 2) und
Sahm/Dietsch (Bulls 3) kamen gut mit den Umständen zurecht und legten eine solide
Basis für die Mission Gesamtsieg. Sahm/Dietsch gaben mit einer Fahrzeit von 1:03:28
Stunden eine schnelle Zeit vor und lagen damit exakt auf Kurs. Böhme/Stiebjahn konnten
dies toppen und schrammten mit 1:02:46 Stunden schlussendlich nur knapp an den Top
10 vorbei. Als vorletztes Team gingen schließlich Platt/Huber auf die Strecke. Die deutschschweizer
Paarung lag zwischenzeitlich sogar auf Podiumskurs, büßte in der zweiten Hälfte
aber wieder etwas an Zeit ein. Mit 1:00:28 Stunden rasten das Favoritenteam am Ende
auf Platz sechs.
„Das wichtigste für uns war es heute sicher durchzukommen und vor allem keine Zeit auf
die ärgsten Konkurrenten im Kampf um den Gesamtsieg zu verlieren. In der ersten Hälfte
waren wir richtig schnell unterwegs, hinten raus haben wir dann wieder etwas verloren.
Der Rückstand von gut zwei Minuten auf Merida beunruhigt uns überhaupt nicht. Bereits
morgen haben wir auf der 110km langen ersten Etappe genug Chancen diese Lücke
wieder zu schließen.“ so der viermalige Gesamtsieger Karl Platt.

Ergebnisse Prolog:
1. José Hermida / Rudi van Houts – Multivan Merida Biking Team – 59:08h
2. Lukas Flückiger / Martin Fanger – BMC Mountainbike Racing Team – 59:20h
3. Robert Mennen / Kristian / Hynek – Topeak Ergon Racing Team – 1:00:28h
6. Karl Platt / Urs Huber – Team Bulls – 1:01:12h
11. Tim Böhme / Simon Stiebjahn – Team Bulls 2 – 1:02:46h
14. Stefan Sahm / Thomas Dietsch – Team Bulls 3 – 1:03:28h
Gesamtwertung:
1. José Hermida / Rudi van Houts– Multivan Merida Biking Team – 59:08h
2. Lukas Flückiger / Martin Fanger – BMC Mountainbike Racing Team – 59:20h
3. Robert Mennen / Kristian / Hynek – Topeak Ergon Racing Team – 1:00:28h
6. Karl Platt / Urs Huber – Team Bulls – 1:01:12h
11. Tim Böhme / Simon Stiebjahn – Team Bulls 2 – 1:02:46h
14. Stefan Sahm / Thomas Dietsch – Team Bulls 3 – 1:03:28h
Team_Bulls

Team_Bulls

Böhme_Stiebjahn_Prologue_off_Ramp

Böhme_Stiebjahn_Prologue_off_Ramp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.