Team Kuota News: 1. Saisonsieg und 3. Gesamt Rang für Robert Retschke

Beim 103. Berliner Sechstagerennen ist Robert Retschke beim Weltpokal der Steher erstmals für sein neues Team Kuota an den Start gegangen. Nachdem er bereits 3. der Deutschen und 4. der Europameisterschaften der Steher im Jahr 2013 wurde, ging er als einer der Mitfavoriten ins Rennen. Und schon in der ersten Nacht konnte Robert den ersten Saisonsieg für das noch junge Team erreichen. Auch an den folgenden Tagen war er imstande, weitere Podiumsplatzierungen einzufahren. So kam er in der zweiten Nacht auf Platz 2. Auch an den letzten beiden Tagen gab Robert noch einmal alles. Der Lohn der Mühen war Platz 2 in der fünften Nacht und Platz 3 in der letzten Nacht. Mit diesen Ergebnissen erzielte Robert den 3. Gesamtrang beim Weltpokal der Steher 2014 in Berlin. „Ich bin sehr glücklich über dieses Ergebnis, gerade wenn man vor heimischer Kulisse fährt, ist man hochmotiviert“ so der Berliner. „Es war auch ein guter Einstand für das Team“, schwärmte der Teammanager Markus Felsing. „Mit einem Sieg in die Saison zu starten als neues Team, ist perfekt.

Der 3. Gesamtrang im Weltpokal lässt Roberts Qualitäten erkennen und zeigt uns, dass er einer der Leistungsträger im Team ist. Er wird auch die Rolle des „Kapitän de la Route“ in der Mannschaft einnehmen und der verlängerte Arm der sportlichen Leitung bei den Rennen sein.“

Hochzeitsfotografie Kitzingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.