Team Kuota startet bei der Mallorca Challenge

Das Team Kuota startet mit einem echten Kracher in seine erste Saison. Der Teamleitung des Teams ist es gelungen, einen der begehrten Startplätze bei der Mallorca Challenge zu ergattern. „Wir haben uns darüber sehr gefreut. Das wird der Mannschaft weiteren Auftrieb geben. Wir wollen uns nicht verstecken und das vom Veranstalter in uns gesetzte Vertrauen mit einer attraktiven Fahrweise rechtfertigen“, sagte Teamgründer Florian Monreal. Bei der vom 09. bis 12. Februar ausgetragenen Challenge sind unter anderem 10 Pro Tour Teams mit namhaften Fahrern wie Alejandro Valverde oder Tour de France Gewinner Bradley Wiggins am Start. Die Streckenführung an den vier Renntagen bietet viel Abwechslung. Vom flachen Rundkurs in Palma über anspruchsvolle Bergstrecken im Tramuntana-Gebirge ist für jeden Fahrertyp etwas dabei. Für die Fahrer des Teams Kuota, insbesondere die jungen U23 Fahrer, wird es in jedem Fall eine große Herausforderung. Da das Team heute in das schon länger geplante Trainingslager auf Mallorca abreist, wird auch kein größerer logistischer Aufwand nötig. „Wir müssen nur noch ein weiteres Teamfahrzeug nach Spanien bringen, ansonsten hatten wir von Sportlichen Leitern bis zum Physio sowieso alles für das Trainingslager eingeplant“, so Monreal. Bei den vier Rennen erhofft er sich zumindest einen Achtungserfolg durch Sprinter Joachim Tolles. Außerdem ist es das Ziel, in den Ausreißergruppen mitzumischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.