Team MTN Qhubeka macht einen Kick Start der Europäischen Kampagne auf Mallorca

Mallorca_Photo

Team MTN – Qhubeka p/b Samsung wird seine europäische Renn-Kampagne an diesem Sonntag beginnen, wenn es das erste der vier Rennen beginnt, das Mallorca-Challenge . Die spanische Insel Mallorca ist ein beliebter Trainingsplatz zu Beginn der Saison für viele der Profi-Radsport -Teams. Eine Reihe von Teams halten Trainingslager auf der Insel in dieser Zeit des Jahres ab, und verwenden die Challenge-Rennen, um ihre Vorsaison Camps zu schließen. Team MTN – Qhubeka p/b Samsung hat diesen Ansatz, als einen Anstoß für seine europäische Saison als Sportdirektor Jens Zemke  erklärt.
„Mallorca ist der ideale Ort, um unsere Trainingslager ab zu halten .

Es ist eine wunderschöne Insel mit gutem Wetter , ruhige Straßen und  sehr schönen Hotels, die gesundes Essen anbieten. Alle unsere Mitarbeiter haben sehr hart gearbeitet, um die Fahrer während einigen wirklich harten Trainingseinheiten zu unterstützen“, erklärt Zemke .“ Die Rennen werden  in Mallorca in der Nähe unserer harten Trainingscamps und so sind unsere Erwartungen niedrig in Bezug auf die Ergebnisse für die Rennen . Natürlich, wenn wir die Chance auf ein gutes Ergebnis bekommen werden wir sie nützen“,  setzte Zemke fort.
„Wir konnten im Lager einige unserer Fahrer auf einem guten Niveau sehen, andere erwarten ihren Höhepunkt rund um den Giro, so dass wir einige Ziele haben. Im allgemeinen bin ich mit der Form der Fahrer glücklich.
Die Mallorca-Challenge ist schön, aber, weil wir hier 13 Fahrer haben und alle 4 Kurse sind unterschiedlich, so können wir Fahrer für jedes Rennen auf der Grundlage ihrer Präferenzen wählen „, sagte Zemke .
Star-Performer aus dem letzten Jahr, Gerald Ciolek, ist einer der Team MTN – Qhubeka p / b Samsung Fahrer, der seine Saison in Mallorca starten wird, und schien sehr entspannt unterwegs beim ersten Rennen am Sonntag. “ Ich habe ein paar Wochen auf Mallorca bereits verbracht , immer bereit für die kommenden Rennen . Ich fühle mich gut und meine Vorbereitungen sind gut gelaufen , aber man ist nie wirklich sicher bis zum ersten Rennen.“, Sagte Ciolek . Nach den 5 Siegen der letzten Saison setzt sich der deutsche Star nicht selber unter Druck so früh in dieser Saison. “ Es ist immer schön , die Saison gut zu starten, aber die Saison ist auch sehr lang, so gibt es keinen Druck für diese ersten Rennen.
Ja, es wird nett sein, ein gutes Rennen zu machen und vielleicht ein gutes Ergebnis , um auf den nächsten Rennen auf zu bauen „, erklärte Ciolek

Eine Tatsache  dass, Zemke wies darauf hin, war der Unterschied in der Reaktion vom Veranstalter. „Letztes Jahr fuhren wir in vielen Ländern, aber die Mallorca-Challenge wird das erste mal für dasTeam MTN – Qhubeka in Spanien sein. Es ist schön zu sehen, dass die Veranstalter uns eine Chance geben, in diesem Rennen zu fahren. Letztes Jahr war es viel schwieriger, in dem Rennen „, sagte Zemke . “ Die Motivation ist jetzt hoch und die Jungs sind bereit für die Saison. Ruta del Sol und die ersten Klassiker sind das wo wir erwarten, unsere erste Stärke zu zeigen „,sprach  Zemke abschließend.
Mit der Mallorca-Challenge Rennen inklusive 9 World Tour -Teams können wir erwarten, dass einige spannende Vorsaison Aktionen zu sehen. Die
Sonntag- und Montag Routen eignen sich für die Sprinter, während am Dienstag und Mittwoch die Kletterer sollten in den Vordergrund treten .
Trofeo Palma ( 9. Februar – UCI 1.1) Trofeo Ses Salines ( 10. Februar – UCI 1.1) Trofeo Deià ( 11. Februar – UCI 1.1) Trofeo Platja de Muro ( 12. Februar – UCI 1.1) 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.