Team Quantec-Indeland: Robert Retschke Dritter der Steher-DM

Robert Retschke hat bei den Deutschen Meisterschaften der Steher am Samstag in Bielefeld Rang drei belegt. Der Profi aus dem Team Quantec-Indeland musste nach 60 Kilometern und einem dramatischen Finale nur Florian Fernow (Berlin) und Marcel Barth (Erfurt) den Vortritt lassen.
Retschke war an der Rolle von Holger Ehnert am Freitagabend als Zweiter ohne große Mühe ins Finale eingezogen. Auf der Betonpiste in Bielefeld hielt er sich im Finale zunächst zurück. Erst in der Schlussphase nahm der Zweite des letzten Jahres Fahrt auf und machte Plätze gut. Als er in der vorletzten Runde den führenden Florian Fernow angriff, reagierte dessen Schrittmacher Peter Bäuerlein prompt und nicht ganz fair: Das Gespann Retschke/Ehnert wurde an die Bande gedrängt, Retschke verlor daraufhin den Kontakt zur Rolle – und auch den zweiten Platz. Zusammen mit Florian Fernow und Marcel Barth wurde Robert Retschke für die am 22. und 23. August in Nürnberg stattfindenden Europameisterschaften der Steher nominiert. In den nächsten Tagen steht ein gemeinsamer Vorbereitungslehrgang an.

Derweil bleibt das Team Quantec-Indeland auch auf der Straße erfolgreich: Beim 61. Silber-Pils-Preis in Bellheim sprintete Michael Kurth nach 200 Kilometern hinter dem Sieger Niklas Droste (Heizomat) auf Platz fünf.
Radsport / Steher-DM 2013
Foto: Penno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.