Team Texpa-Simplon: Kleiber beim stark besetzten Frühjahrsklassiker in Münsingen in den Top 10

Kleiber im Ziel_640x478

Kleiber im Ziel

Andreas Kleiber (Freiburg) startete an diesem Wochenende beim Frühjahrsklassiker in Münsingen. Da Mayer und Hardter leider nicht starten konnten, fand sich Kleiber als einziger Fahrer mit den Texpa-Simplon Trikot im Startblock wieder. Trotzdem war das Rennen mit Seriensieger Markus Kaufmann, der einen ganzen Schwung schneller Centurion-Vaude Fahrer dabei hatte, sowie Matthias Pfrommer, oder auch schnellen CC-Fahrern, wie Heiko Gutmann vom Lexware Team, sehr gut besetzt.

Neu beim Frühjahrsmarathon in Münsingen war die Wertung von drei Bergsprints: Dort ging es um Extra-Prämien. Da der erste Bergsprint bereits nach 3,8km war, wurde vom Start weg sofort richtig Rad Rennen gefahren und nach dem Bergsprint stand die sechsköpfige Spitzengruppe, der Kleiber leider nicht folgen konnte, auch schon fest. Der Texpa-Simplon Fahrer befand sich in einer Vierer-Verfolgergruppe um Heiko Gutmann und Roland Golderer wieder. In dieser Konstellation ging es die restlichen der insgesamt 45km bis ins Ziel weiter. Kurz vor der Einfahrt in den MTB-Park in Münsingen, auf dem die letzten Km ins Ziel zurückgelegt wurden, attackiert CC-Fahrer Gutmann und konnte mit kleinem Vorsprung den 7. Platz sichern. Mit kurzem Abstand dahinter kämpfte Kleiber mit Golderer um den 8. Platz, allerdings musste sich Kleiber knapp geschlagen geben und wurde schlussendlich 9ter.

Damit und vor allem mit dem Gefühl während dem Rennen war Kleiber aber sehr zufrieden „Es lief bereits sehr viel besser als in der Vorwoche – das Gefühl stimmt! Zudem hat das Rennen bei dem für Münsingen untypisch frühlingshaft warmen Wetter richtig Spaß gemacht. Ein Dank auch an Uwe Hardter, der bei seinem Heimrennen leider nicht starten konnte, mich aber beherbergte und im Rennen sehr gut verpflegte!“. Nun steht für Kleiber erstmal ein rennfreies Wochenende an, bevor die nächsten Rennen folgen.

Ergebnisse:

1. Kaufmann, Markus, Centurion-Vaude 01:23:23.4
2. Käss, Jochen, Centurion-Vaude 01:23:24.2
3. Geismayr, Daniel, Centurion-Vaude 01:23:45.8
4. Pfrommer, Matthias, Team Haico Racing 01:23:51.5
5. Palmberger, Rupert, Centurion-Vaude 01:24:08.0
6. Westhäuser, Markuspersis, RACING TEAM RSV 06 Nattheim 01:24:08.9
7. Gutmann, Heiko, LEXWARE-TEAM 01:25:53.6
8. Golderer, Roland, Team CYCLE SPORT Remchingen 01:26:05.9
9. Kleiber, Andreas, Team TEXPA-SIMPLON 01:26:06.5
10. Demuth, Frank, Team Centurion Vaude 01:26:16.6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 + 19 =