Team TEXPA-SIMPLON: Neuzugang Lukas Gerum stellte sich vor kurzem im Interview

Leistungstests bei iq athletik12

PR-Manager Alex Steinruck traf vor kurzem Neuzugang Lukas Gerum und nutze die Gelegenheit für ein persönliches Interview.

Frage: Hallo Lukas, ab 2014 wirst du wieder für das Team TEXPA-SIMPLON an den Start gehen.
2009 musstest du dich krankheitsbedingt vom Renngeschehen abmelden. Warum die Rückkehr zum Team TEXPA-SIMPLON.

Lukas: Mein Rückzug vom Renngeschehen war ja nie geplant, sondern war ja sehr plötzlich und in der ersten Zeit auch ziemlich hart für mich. Auch wenn ich zeitweise weit davon entfernt war, war die Option wieder Rennen zu fahren immer im Hinterkopf.

Auch der Kontakt zum Alex ist nie abgebrochen und als ich wieder fit war, sind wir uns relativ schnell einig geworden. Vielen Dank an dieser Stelle für das Vertrauen in mich, was sicher nicht selbstverständlich ist, weil ich ja in den letzten Jahren kaum Rennen gefahren bin.

Frage: Wie hast du dich seit 2009 fit gehalten bzw. seit wann kannst du wieder unter Volllast Rennen fahren?

Lukas: Naja, wie ich schon gemeint hab, war es anfangs sehr schwer, weil es wirklich von 100 auf 0 in ein paar Tagen ging. Im Lauf der Zeit hab ich mich als Mensch verändert und meine Einstellung zum Sport ist viel gelassener geworden.

Von 2010 an hab ich immer mehr Recherchearbeiten für einen schweizerischen Verlag gemacht. So kam´s, dass ich im Sommer mit dem Bike und im Winter mit den Ski die besten Bike- und Freeridespots der Alpen erkundet hab und einige Supertrail-Maps und Freeride-Maps gezeichnet hab.

Das war natürlich super, weil ich nicht nur fit geblieben bin, sondern immer weiter das machen konnte, was ich liebe. Für die vielen Erfahrungen der letzten Jahre bin ich wirklich sehr dankbar.

Dieses Frühjahr hab ich mir dann gedacht, dass ich ja eigentlich noch nicht zu alt bin, um wieder Rennen zu fahren. Ohne wirklich planmäßiges Training war ich dann bei ein paar Rennen unterwegs, nur um zu sehen, ob mein Körper das mitmacht und ob ich überhaupt Bock hab, mich wieder zu quälen. Zweimal Ja, und ich hab in den letzten Wochen zum ersten Mal seit Jahren wieder wirklich planmäßig trainiert.

Frage: Wie bereitest Du dich auf die Saison 2014 vor?

Lukas: Wenn ich an die letzten beiden Winter denke, dann hab ich sicher kein Problem auf genügend Trainingsumfang zu kommen, weil ich bei gutem Schnee eigentlich fast jeden Tag mit den Tourenski unterwegs bin. Eher muss ich schauen, dass ich die Umfänge mit einem sinnvollen Trainingsplan und intensiven Einheiten verbinde.

Grundlagentraining auf den Ski, intensive Einheiten auf dem Ergometer und dazu Training im Kraftraum. So wird mein Winter aussehen.

Ende Januar geht’s dann für zwei Wochen nach Lanzarote. Für mich sicher eine gute Gelegenheit, Rennbelastung zu sammeln.

Frage: Wo werden wir Dich im Sommer 2014 sehen?

Lukas: Ich denke, meine Stärken sind nach wie vor die Alpenmarathons mit langen Anstiegen und technischen Downhills. Danach wird sich mein Kalender auch richten.

Die Transalp, die ich noch nie gefahren bin, ist sicher auch ein Highlight im nächsten Jahr.

Frage: Was sind deine Ziele für 2014?

Lukas: Mit Zielen bin ich für die nächste Saison sehr vorsichtig. Mal schauen was geht…

Zudem gibt es noch ein Videointerview mit einigen persönlichen Fragen, einfach hier klicken…

Was macht das Team TEXPA-SIMPLON in Frankfurt?

Vor kurzem war das gesamte Team zu Besuch in Frankfurt und zwar bei IQ atheltik, dem neuen starken Partner in Sachen Trainingsplanung und -steuerung. Alle Teamfahrer absolvierten ihre erste Leistungs- und Funktionsdiagnostik, sie lernten ihre neuen Trainer kennen, Sebastian Mühlenhoff (Ausdauertraining) – Dennis Sandig (Krafttraining), und man sprach schon mal grob die kommende Rennsaison durch. Am Ende waren sich alle einig – IQ athletik ist der richtige Partner – und sie freuen sich schon auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Dem nicht genug, wurde die Leistungs- und Funktionsdiagnostik per Video aufgenommen und Sebastian Mühlenhoff stellte sich im Anschluss einem sehr ausführlichen Interview. Er erläuterte nicht nur den Support, den IQ athletik fürs Team TEXPA-SIMPLON und für all die anderen Kunden bieten, sondern auch viele andere Dinge.

Wessen Interesse wir nun geweckt haben, der schaut sich einfach das Video an, hier klicken…  https://www.youtube.com/watch?v=YTICaHRQ9vw

Viel Spaß.

Leistungstests bei iq athletik08

Leistungstests bei iq athletik13

Leistungstests bei iq athletik11

Leistungstests bei iq athletik09

Leistungstests bei iq athletik01

Leistungstests bei iq athletik07

Leistungstests bei iq athletik06

Leistungstests bei iq athletik05

Leistungstests bei iq athletik04

Leistungstests bei iq athletik03

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × eins =