Top Platzierung bei der vorletzten Etappe von Kalten nach Trento für die Jungs vom Team


Hardter in der Abfahrt

Bei herrlichen warmen Temperaturen fiel der Startschuss in der Weinregion Kaltern. Die 6 Etappe mit 98 Kilometer und 2800 HM mussten die Teilnehmer nochmal bewältigen, trotz ihrer Erschöpfung und Problemchen.

Nach der neutralisierten Fahrt auf der Bundesstraße Richtung des ersten Berges zum Trudener Horn, haben sich die beiden Teams von Texpa Simplon gut nach vorne eingereiht, ohne Probleme. Am Anstieg konnten Kleiber und Hardter und auch Mayer und Wagner sehr gut das Tempo mit gehen, so dass sie gleich in der Spitzengruppe mit den 8 Top Teams unterwegs waren.

Dahinter war gleich mal ein großer Abstand zu den Verfolgern. Gleichmäßig ging der erste Anstieg mit 1400 HM in Richtung Truderner Horn hoch. Auf der Hälfte des Anstieges konnte Mayer/Wagner das Tempo der Spitzengruppe nicht folgen, da die beiden ihr eigenen Renn-Rhythmus fahren wollten. Hardter und Kleiber konnten das Tempo etwas länger Folgen, mussten aber genauso wie Team Bulls 1 ebenfalls die Spitze ziehen lassen. Auf einer der schwierigen und technischen Abfahrten verlor Wagner am Vorderrad Luft und zum Glück war ein Betreuer vom Team in der Nähe und konnte auf die Schnelle das Rad wechseln. Die Strecke war immer wieder für Überraschungen gut, mit kurzen knackigen Anstiegen ebenso mit pannenanfälligen Abfahrten. Am letzten Anstieg zum Monte Calisio mit knapp 700 HM war es für Mayer und Wagner nochmal eine Herausforderung mit dem Team Centurion Vaude Palmberger/Demuth zu fahren, da es um Platz 6 ging. Mayer Wolfgang war derjenige, der das Tempo anzog, so dass ein Lücke zwischen den beiden Teams entstand. Erschöpft am letzten Anstieg angekommen, folgte eine schöne Abfahrt in Richtung Zielort Trento.

Der Teamchef und das komplette Betreuer Team haben sich sehr über die gute Platzierung mit Platz 5 für Hardter/ Kleiber und Platz 6 für Mayer mit Wagner gefreut.
Morgen kommt die letzte Etappe nach Riva del Garda , mal sehen ob morgen noch eine Überraschung kommt.


Kleiber im Rennen


140725_Mayer in der Abfahrt


Wagner im Rennen

Ergebnis der 6. Etappe:

1. Kaufmann/Käss Centurion Vaude
2. Lakata/Hynek Topeak Ergon
3. Genze/Geismayer Centurion Vaude
4. Platt/Huber Team Bulls
5. Hardter/Kleiber Texpa Simplon
6. Mayer/Wagner Texpa Simplon

und hier geht´s zum Video…http://www.youtube.com/watch?v=F2sMxkIsWLQ&feature=youtu.be

und hier zum Blog…http://www.bike-transalp.de/de/live/blog-team-texpa-simplon.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × 5 =