Team Texpa: Hardter im Schwarzwald gut dabei


Ein hochkarätiges Starterfeld fand sich in Pforzheim zum Start der Trans Schwarzwald 2014 ein. Einige Top Athleten und zugleich Favoriten auf den Gesamtsieg, wie der Marathon Weltmeister von 2012, Ilias Perikles, und die amtierenden zweifachen Trans Alp Sieger Markus Kaufmannn und Jochen Käß. Dazu kommen aber auch ungewöhnlich viele sehr gute Fahrer, denen allesamt an einem guten Tag zumindest ein Podestplatz zuzutrauen ist. Darunter auch die vier Texpa Simplon Fahrer Oliver Vonhausen, Wolfgang Mayer, Johannes Wagner und Uwe Hardter.

Durch diese Konstellation wurde im Rennen ein sehr hohes Tempo angeschlagen. Bereits am ersten Berg wurde das Feld bereits in viele kleinere Gruppen aufgesplittet. Von den vier Texpa-Simplon Fahrern schaffte zunächst noch Uwe Hardter sich mit letzter Kraft in der achtköpfigen Spitzengruppe zu halten, konnte jedoch im weiteren Verlauf des Rennens das Tempo an der Spitze nicht halten und fiel genau wie Matthias Pfrommer und Simon Stibjan in die Verfolgergruppe zurück. An der Spitze verblieben fünf Fahrer. Johannes Wagner und Oliver Vonhausen fuhren in einer weiteren Gruppe etwas hinter Hardter, während Wolfgang Mayer sich in einer kleineren Gruppe dazwischen befand. An dieser Konstellation änderte sich bis 10 Kilometer vor dem Ziel wenig, erst dann wurden zwei Fahrer der Spitze von der Gruppe um Hardter eingeholt und es ging plötzlich um Platz vier. Leider verließen Hardter kurz darauf am letzten Anstieg die Kräfte und er musste seine Gruppe Fahren lassen. Am Ende kam er ziemlich erschöpft auf Platz 12 in Bad Wildbad an. Wolfgang Mayer konnte sein Tempo bis zum Ende der Etappe durchziehen und wurde als 17. gewertet. Johannes Wagner fühlte sich besonders gegen Ende der Etappe gut und konnte hier noch einige Konkurrenten distanzieren, womit er auf einem 20. Platz das Ziel erreichte. Oliver Vonhausen kam kurz dahinter als 24. Ins Ziel.
Die morgige zweite Etappe führt die Fahrer auf 69 Kilometern nach Freudenstadt.


Mayer im Trail


Vonhausen im Trail


Wagner im Trail2

Ergebnisse 1. Etappe:

1. Käss, Jochen Team Centurion Vaude 02:39:32,7
2. Kaufmann, Markus Team Centurion Vaude 02:39:32,8
3. Ferreira , Tiago Team Protek 02:40:13,5

12. Hardter, Uwe Team TEXPA-SIMPLON 02:43:14,5
17. Mayer, Wolfgang Team TEXPA-SIMPLON 02:47:18,8
20. Wagner, Johannes Team TEXPA-SIMPLON 02:49:38,8
24. Vonhausen, Oliver Team TEXPA-SIMPLON 02:50:08,6

und hier geht´s zum Video…http://www.youtube.com/watch?v=CrPznmQbO9I&feature=youtu.be

und hier geht´s zum Blog…http://www.mtb-texpa-simplon.de/startseite.html

Fotos: Horst Seidner und sportograf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + 13 =