Vogels erwartet große Dinge für die Drapac Oceanias Kampagne

AD7R6818_1_1

Jack Anderson in action © Mark Gunter / Drapac Professional Cycling

Drapac Profi-Radsport wird einen starken 14 -Mann-Kader senden, um in dieser Woche 2014 die Zarraffa’s Ozeanien -Road Championships in Toowoomba, Queensland von Freitag, 21. Februar bis Sonntag 23. Februar Erfolg zu haben.

Directeur Sportif , Henk Vogels glaubt, dass Drapac reif ist für eine große Leistung, besonders in dem Elite Herren-Straßenrennen am kommenden Sonntag.

„Wir wollen wirklich, dorthin gehen um das Rennen zu gewinnen … Wir haben Gewicht in Zahlen, und wir haben einige starke Jungs, die sich darauf freuen das Straßenrennen zu fahren“, erklärte er . „Es ist ein Spiel mit Zahlen und wir werden hoffentlich dafür sorgen, dass die Menge der Jungs auf der Straße Erfolg haben und wenn nicht, haben wir einen sehr schnelle Sprinter, Jonathan Cantwell.“

Das Team wird am Tag der Eröffnung in Aktion sein, um die Meisterschaften mit dem Zeitfahren zunächst am Freitag im Gange zu halten. Leider brach am Mittwoch der vergangenen Woche der amtierende australische U-23- Einzelzeitfahrer-Champion Jordan Kerby sein Schlüsselbein bei einem Trainingsunfall . Die Verletzung musste operiert werden, sodass wir ihn nicht bei den Meisterschaften haben können.

Silbermedaillengewinner in der Elite Herren -Straßenrennen im Jahr 2013 Jack Anderson hat eine umfangreiche Untersuchung des Toowoomba Kurses abgeschlossen und sagt, dass ein „harter“ Parcours die Konkurrenten erwartet . Als echter Allrounder,freut sich Anderson auf die Gelegenheit, in Toowoomba zu fahren.

„Es ist kein Kletterkurs und es ist auch nicht eine flache Strecke – es ist fair und sehr offen für jeden „, sagte er.

„Es ist nicht besonders schwer, wenn man sich die Höhen und den Abfahrten ansieht, aber es ist ein auf und ab den ganzen Tag,“ sagte Anderson, 26. „Es gibt keine wirkliche Erholung . Es wird heiß und windig und trocken und ein harter Tag sein, auch wenn immer noch nur recht kurz bei etwa 140 km .“

Anderson wird auch im Zeitfahren antreten und er erklärte, dass von seiner achten Platzierung in der Disziplin Radfahren an den Australien-Verkehrs National Championships im letzten Monat, ein weiteres Top – 10 nicht in Frage kommt.

„Ich weiß, dass Luke Durbridge extrem motiviert ist, zu gewinnen und dass er ein echtes Talent ist „, sagte er. “ Wenn ich eine Top Five Platzierung hätte, das wäre einfach fantastisch. Das Zeitfahren ist nicht meine Stärke, ich bin hier mehr für die Straßenrennen . “

Ein weiterer Medaillengewinner aus den 2013 -Meisterschaft, Adam Phelan, Dritter im U-23- Männer- Einzelzeitfahren ist ein weiterer Drapac Fahrer bereit für die Herausforderung an diesem Wochenende. Die Canberran ist noch ein vollwertiges Rennen dieser Saison und er freut sich immer den dritten Gesamtrang der New Zealand Cycle- Klassiker bewältigt zu haben.

„Auf jeden Fall für das TT, ist Luke Durbridge also die Nummer eins“, sagte Phelan „Es ist wirklich aufregend, ihn dort fahren zu sehen, so dass Sie in der Lage sind zu beurteilen, wie man gegen einen der Besten in der Welt fährt.

„Ich war ziemlich glücklich, den dritten Gesamtrang in Neuseeland zu erreichen“, fuhr er fort. „Ich war nicht sicher, wie es enden würde. Ich hatte ein bisschen Ruhe danach, und ich habe eine gute Ausbildung genossen und ich freue mich auf ein bisschen mehr Rennsport, um die Form für die Saison zuTesten.“

Weitere Kommentare von Henk Vogels und Jack Anderson werden auf der Drapac Soundcloud Account gefunden..

Drapac Profi-Radsport 2014 Zarraffa der Ozeanien -Meisterschaften Straßenplan:

Einzelzeitfahren – Freitag 21. Februar –
Elite Männer 37km – 12.15 Uhr

Road Race – Sonntag – Sonntag 23. Februar –
U23 und Elite Männer 142km – 11.15 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.