Zwei Doppelsiege für CENTURION VAUDE an einem Wochenende

Markus Kaufmann und Daniel Geismayr dominieren den Kitzalp Bikemarathon – Matthias Gärtner und Kai Kugler holen die Plätze eins und zwei beim Bikemarathon in Bad Calmbach. Und Gabi Stanger vertritt erfolgreich die deutschen Nationalfarben bei der UCI XCM Weltmeisterschaft in Südafrika.

Der 2014er Erfolgsstory des Meckenbeurer Mountainbike Rennteams CENTURION VAUDE wurde auch am vergangenen Wochenende ein weiteres bemerkenswertes Kapitel hinzugefügt.

Doppelsieg Nummer eins gelang beim legendären Kitzalp Bikemarathon in Kirchberg bei Kitzbühel in Tirol. Markus Kaufmann gewann das Rennen vor Daniel Geismayr und Matthias Leisling, Rupert Palmberger komplettiert das tolle Ergebnis mit Platz 5. Die Strecke – eine der Anspruchsvollsten überhaupt – führte über 95km, wobei satte 4.000hm zu bezwingen waren. Schon am ersten Anstieg fuhren Kaufmann und Geismayr ein derart hohes Tempo, dass niemand sonst folgen konnte. Zu zweit bauten die beiden in perfekter Teammanier ihren Vorsprung immer weiter aus, bevor Kaufmann schließlich alleine davonzog, um sich den Sieg zu holen. Die Abstände waren durch die extrem fordernde Strecke ziemlich groß geworden, so dass sowohl Kaufmann als auch Geismayr ungefährdet dem Doppelsieg entgegenfuhren.

Teamyoungster Frank Demuth war ebenfalls beim Kitzalpbike am Start und belegte 60km und 2.800hm einen hervorragenden 3. Platz.

Doppelsieg Nummer zwei: Bad Calmbach

Für das zweite Doppelpodium des Wochenendes sorgten Matthias Gärtner und Kai Kugler. Für Gärtner war das Rennen in Cad Calmbach der perfekte Wiedereinstieg nach seiner vierwöchigen Verletzungspause.

Auf dem wenig technischen und daher sehr schnellen Rundkurs über 16km à 300hm galt es drei Runden zu absolvieren. Der während des Rennens einsetzende Regen machte die Strecke aber dennoch zu einer Harausforderung für alle Teilnehmer. Zahlreiche Tempoverschärfungen im Verlauf des Rennens führten schließlich zu einer siebenköpfigen Spitzengruppe. Mit dabei auch die zwei Athleten vom Team CENTURION VAUDE. Bis kurz vor dem Ziel blieb diese auch beisammen, so dass nur ein Zielsprint die finale Entscheidung herbei führen konnte. Dank des perfekten Teamworks zwischen Matthias Gärtner und Kai Kugler konnten sich die beiden durchsetzen und so die obersten beiden Plätze des Stockerls belegen.

Gabi Stanger für Deutschland

Einen persönlichen Traum erfüllen konnte sich Gabi Stanger. Nachdem sie sich bereits im Frühjahr erfolgreich für die UCI MTB Marathon Weltmeisterschaft im südafrikanischen Pietermaritzburg qualifiziert hatte, konnte sie dort am Sonntag im Trikot der deutschen Nationalmannschaft starten und dort als grande Dame des MTB Rennsport einen tollen 21. Platz erzielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.