Schlagwort-Archiv: Max Knox

Team CENTURION VAUDE: CAPE EPIC – CENTURION VAUDE SCHAFFT’S AUF PODIUM

CENTURION VAUDE schafft es sensationell wieder auf das Podium

Das Cape Epic ist geschafft und mit einem furiosen Finale in Südafrika zu Ende gegangen. Und die Mountainbiker vom Team CENTURION VAUDE waren maßgeblicher Teil dieses Finales beim prestigeträchtigsten MTB Rennen der Welt.

Bis zur Mitte der acht Etappen hatte sich das Duo Daniel Geismayr und Gastfahrer Nicola Rohrbach bis auf Position vier in der Gesamtwertung nach vorne gearbeitet, wir haben berichtet. Etwas Pech hatte man dann auf der fünften Etappe, als man defektbedingt in die Defensive geriet, konnte aber dank vorbildlicher Helfer-Arbeit des zweiten CENTURION VAUDE Teams um Markus Kaufmann und Jochen Käß, den Rückstand schnell kompensieren.

Auf dem vorletzten Abschnitt, der Königsetappe über 100km und über 2.400Hm, zeigte man aber wieder die gewohnt offensive Fahrweise und Geismayr/ Rohrbach attackierten früh. So gewann man den Bergpreis, war teils alleine in Führung und schaffte es am Ende mit einem dritten Platz auf das Tagespodest. „Aber wir wollten mehr, wir hatten noch richtig Punch in den Beinen“, so Geismayr zu dem Erfolg. Gesamt war man immer noch auf Rang vier mit etwas weniger als fünf Minuten Rückstand zu Platz drei. „Und fünf Minuten können beim Epic schnell weg sein“, ergänzt Rohrbach.

Weiterlesen

UCI MTB Marathon Series, Clarens / RSA: Stefan Sahm siegt in Clarens

Stefan Sahm hat den dritten Lauf der UCI MTB Marathon Serie im südafrikanischen Clarens über 118 Kilometer und 2.900 Höhenmeter. gewonnen. Acht Kilometer vor dem Ziel setzte sich der Routinier aus einer vierköpfigen Spitzengruppe ab und sicherte sich mit 33 Sekunden Vorsprung den Sieg.
Auf den ersten 35 Kilometern war Sahm in einer 15-köpfige Spitzengruppe unterwegs, in der besonders das Team RECM aktiv war und das Tempo hoch hielt. Nachdem eine gemeinsame Attacke von Sahm und Kleinhans nicht von Erfolg gekrönt war, entscheid sich der 38-jährigen BULLS-Pilot seine Energie für die kräftezehrende Schlussphase und die steilen Slickrock-Anstieg zu sparen.

Weiterlesen