Schlagwort-Archiv: Richard Stockhausen

Team Heizomat: Mit 8 Fahrern nach Unterfranken zur Main-Spessart-Rundfahrt

Am Sonntag startet das Team Heizomat mit acht Fahrern bei der Main-Spessart-Rundfahrt. Es ist die 29. Austragung des deutschen Traditionsrennens. Die genauen Startzeiten des Renntages findet man hier!! *Klick*
Das Rennen mit Start und Ziel in Karbach bei Würzburg führt über acht Runden und insgesamt 138 Kilometer. Im vergangenen Jahr wurde es im Rahmen der Rad-Bundesliga durchgeführt. Philipp Zwingenberger konnte damals auf Platz 2 sprinten.

Weiterlesen

Team Heizomat: 43. Schwarzbräu Strassenpreis in Zusmarshausen mit komplettem Kader

Am kommenden Sonntag startet das Team Heizomat mit allen Fahrern beim 43. Schwarzbräu Strassenpreis in Zusmarshausen. Beim Rennen in der Nähe von Augsburg konnten sich die Heizomatler in den vergangenen Jahren stets gut präsentieren – so gewann beispielsweise vor zwei Jahren Florenz Knauer.
Das 135 km lange Rennen führt über 5 Runden à 27 Kilometer. Vier Kilometer vor dem Ziel muss jeweils ein etwa 1500 Meter langer Anstieg bewältigt werden, an dem in manchen Jahren das Rennen entschieden wurde. Neben dem welligen Profil ist die Runde auch anfällig für Windkante. Für das Team Heizomat ist es das erste Rennen auf bayerischem Boden in der Saison 2016.

Am Sonntagabend sendet das Bayerische Fernsehen einen TV-Bericht über den Schwarzbräu Straßenpreis (22:50 Uhr Blickpunkt Sport).

Das Heizomat-Aufgebot:
Aaron Krauss, Dorian Lübbers, Nathan Müller, Robert Müller, Jonas Rapp, Simon Redmers, Richard Stockhausen, Pascal Treubel, Laurin Winter und Philipp Zwingenberger

Tim Schlichenmaier wird 3. bei der Bayerischen Meisterschaft

Bilder oder Fotos hochladen
Siegerehrung

Nach dem Vorjahressieg reichte es diesmal zu Platz 3 bei den Bayerischen Meisterschaften in Werneck. Mit einer sehr kontrollierten Teamleistung während des ganzen Rennens sprangen 4 Top Ten Platzierungen im Endresultat heraus!
Nach der Taktikabsprache vor dem Rennen war der Plan zurechtgelegt, wie man das Rennen führen möchte. Das Rennen führte über 10 Runden und insgesamt 107 km. In den ersten 5 Runden konnte man das Feld kontrollieren und zusammenhalten. Dann ging das Team mit einer Attacke durch Marcel Weber selbst in die Offensive. Er konnte sich einige Meter Vorsprung herausfahren, bis Richard Stockhausen (Team Magnesium Pur) und Teamkollege Richard Klein auf ihn aufschließen.

Weiterlesen