Berliner Sechstagerennen verpflichtet mit Leif Lampater und Marcel Kalz die ersten beiden Stars für die 104. Auflage

Der Countdown läuft! Ende Januar 2015 fällt in der deutschen Bundeshauptstadt der Startschuss zum 104. Berliner Sechstagerennen (22.-27. Januar 2015). Die traditionsreichste Sportveranstaltung Berlins wartet erneut mit einem attraktiven Programm aus Spitzensport und Unterhaltung auf. Neben spannenden Rennen mit international erfolgreichen Bahnradsportlern und nationalen Nachwuchsfahrern präsentieren die Veranstalter den zahlreichen Zuschauern im Velodrom an der Landsberger Allee ein attraktives Rahmenprogramm.

„Auch bei der 104. Auflage des Berliner Sechstagerennens setzen wir wieder auf die bewährte Mischung aus spannendem Bahnradsport und attraktivem Unterhaltungsprogramm“, verspricht Organisator Reiner Schnorfeil. „In den letzten Monaten haben wir viele Anregungen aufgenommen und unser Team arbeitet aktuell an der Umsetzung der neuen Ideen.“

Die Bahnradsportfans weltweit können sich schon jetzt auf ein spannendes Sportprogramm freuen. Olympiasieger, Weltmeister und internationale Topstars sollen gemeinsam mit dem nationalen Radsportnachwuchs und den zahlreichen Berliner Talenten das Geschehen auf dem Lattenoval des Velodroms bestimmen.

Mit Leif Lampater und Marcel Kalz sind die ersten beiden Stars für den Hauptwettbewerb verpflichtet worden, gleichzeitig ist Kalz auch der erste Lokalmatador, der seine Startzusage für die 104. Auflage des beliebten Berliner Events gegeben hat. Lampater und Kalz gewannen im Sommer in Cottbus gemeinsam die Deutsche Meisterschaft im Zweiermannschaftsfahren und zählen somit sicherlich zu den Podestkandidaten.

Im vergangenen Jahr war Leif Lampater mit dem Belgier Jasper de Buyst in Berlin Zweiter hinter Andreas Müller und Kenny de Ketele und vor Robert Bartko und Theo Reinhardt geworden. „Natürlich brenne ich auf eine Revanche. Zusammen mit Marcel will ich wieder aufs Podest und am liebsten aufs oberste Treppchen“, gibt sich der Rosenheimer, der kürzlich Vater einer Tochter geworden ist, zuversichtlich und kämpferisch. Doch bevor er in Berlin seine Runden dreht, stehen unter anderem auch noch die Sechstagerennen in Gent und Zürich auf seinem Rennplan, in Zürich ist Kalz ebenfalls am Start.

Auch beim Berliner Sechstagerennen freut man sich auf die Startzusage der ersten beiden Sechstagefahrer für das Event Anfang 2015. „Mit Lampater und Kalz bringen wir zwei starke Fahrer an den Start, die immer wieder mit guten Leistungen auf sich aufmerksam machen.“, so Sechstage-Sportchef und Berlins Landesverbandstrainer Dieter Stein. „Derzeit laufen Gespräche mit weiteren Rennfahrern, die nächsten Verpflichtungen können wir sicherlich bald bekanntgeben. Als großes Sechstagerennen wollen wir unseren Beitrag zur nationalen und internationalen Nachwuchsförderung geben. Hoffnungsvolle Talente sollen an der Seite der Topstars starten und dadurch an die Spitze herangeführt werden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.