Bronze für Wagner bei der Hessischen Meisterschaft im Rad-Cross


Eine trockene, aber hügelige Strecke erwartete die Texpa-Simplon Biker Johannes Wagner und Oliver Vonhausen bei der Hessischen Crossmeisterschaft in Wirtheim. Die niedrigen Temperaturen machte den Fahrern zu schaffen, allerdings kam ihnen das Streckenprofil entgegen. Vor allem Wagner fuhr vom Start weg ein aggressives Rennen und setzte sich in den ersten fünf Rängen fest. Vonhausen kam nicht so gut aus den Startlöchern, konnte sich aber im Verlauf des Rennens durch solide Rundenzeiten in die Top 10 fahren. Das Rennen beendete er auf Rang 8 des Elite/U23-Feldes. Bei Wagner lief es noch besser und für ihn war sogar eine Medaille in Reichweite. Vor allem in den Bergauf-Passagen konnte er seine Stärken ausspielen und fuhr um Platz 3. Obwohl er erst wenige Wochen im Training war, konnte er am Ende einige Cross-Spezialisten distanzieren und den Bronze-Rang sicher nach Hause bringen.

Haensons Kalendershop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 − 1 =