Endlich auf Deutsch: Die neue Nutcase-Homepage

Deutsche Anlaufstelle für alle Fans der coolen Nutcase-Helme (und solche, die es werden wollen!) geht live

 „I love my Brain“ ist der Claim der Firma Nutcase, den ersten und originalen Designern der modernen Helme in ansprechendem grafischen Looks aus Oregon.

Und er sagt eigentlich schon alles darüber, warum man sich einen der schicken Helme bei allen möglichen Outdoor-Aktivitäten (Motorrad fahren eingeschlossen!) aufsetzen sollte. Bisher gab es die Informationen rund um den kultigen Kopfschutz nur in englischer Sprache; ab sofort können sich die Liebhaber der trendigen Helme unter nutcasehelme.de  in Deutsch über die Features, neuesten Designs, Events und Neuigkeiten informieren. Höchste Zeit – denn die stylischen Helme in verschiedensten Mustern und Farben haben auch in deutschen Läden wie eine Bombe eingeschlagen. Für Fans der etwas anderen Kopfbedeckung ergeben sich aus dem Launch der deutschen Seite viele Vorteile:

Regionale Fachhändlersuche. Ab sofort ist der kürzeste Weg zum neuen Helm kein Problem mehr: Die Suche nach einem Fachhändler in der Nähe wird wesentlich erleichtert. Direkt unter dem Design der Wahl gibt es einen Button für die gezielte Fachhändlersuche. Und das Händlernetz ist dicht: So sind die Helme schon allein in elf Sportgeschäften in München aus den Schaufenstern nicht mehr weg zu denken.

Auflistung von Euro-Preisen. In den Kategorien „Rad & Skate“, „Wassersport“, „Snow“, „Kids“ und „Moto“ finden angehende Nutcase-Fans und „Hardcore-User“ jetzt für jeden individuellen Helm den entsprechenden Europreis.

Nutzung und Layout unverändert. Um die Kunden und vor allem eingefleischte Fans nicht zu verwirren, entsprechen das Layout und die Nutzerführung exakt der amerikanischen Homepage. Jede der bereits genannten Kategorien hat eine kurze aber klar verständliche Erklärung auf Deutsch in petto.

Mit der deutschen Facebook-Seite unter https://www.facebook.com/nutcasehelme bietet Nutcase nun auch allen deutschen Fans der Kulthelme eine Plattform zum gegenseitigen Austausch und eine Anlaufstelle für alle News und Aktionen rund um die Design-Stücke aus Portland.

„Der europäische Markt ist für uns sehr wichtig und bietet noch enormes Wachstumspotenzial“, erklärt Michael Morrow, Gründer und CEO von Nutcase „Die lokalen Ausgaben unseres Websites sind bereits in Italien, Großbritannien, Kanada, Belgien, Chile, Mexico und jetzt auch Deutschland online. Weitere 20 lokale Ausgaben werden diesen Frühling live gehen. Gerade erst haben wir unser Sortiment um die absolut Nutcase-liken Motorradhelme erweitert und sind stolz darauf, in unseren Wachstumsmärkten jetzt endlich auch in der jeweiligen Landessprache präsent zu sein.“

Neugierig geworden? Einen ersten Eindruck gibt es unter nutcasehelme.de, den Facebook-Auftritt findet man unter https://www.facebook.com/nutcasehelme.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.