Hannes Baumgarten auf Rang 4 beim schweren Kriterium in Wangen

Hannes Baumgarten verpasst um nur 1 Punkt das Podest beim Int. Thüga Radkriterium um das Goldene Rad der Stadt Wangen!
Das Internationale Rad-Kriterium um das Goldene Rad in Wangen hat viele Superlative zu bieten. Es besteht seit 1929 und ist damit das älteste in Deutschland. Es ist 92km lang und damit das längste in Deutschland und wenn sich dann noch WorldTour Fahrer wie Dominik Nerz auf ein Stell-Dich-Ein einlassen, ist es vielleicht sogar das bestbesetzte. Hannes Baumgarten kam als Solist und griff doch von Anfang an mit an und konnte schon nach der 2. Wertung 5 Punkte auf seinem Konto verbuchen, bevor sich Christopher Hatz (MLP Team Bergstraße) und Jonas Koch (LKT Team Brandenburg) entscheidend vom Peloton lösen konnten. Wie sich die fast 100 gemeldeten Elitefahrer dahinter um die Punkte für Platz 3 aufrieben, strotzt jedem Vergleich. Baumgarten fuhr couragiert und musste sich am Ende doch um einen Punkt geschlagen geben. „Meine Saison ist inzwischen so lange, das Fahrerfeld war derart gut besetzt, es wäre vermessen, das Feld hier als undankbarer Vierter zu räumen!“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.