Ironman Hawaii: Kienle vor Hofmann und Frodeno

Sebastian Kienle aus Mühlacker hat den Ironman auf Hawaii gewonnen. Der 30-Jährige lag nach 3,86 Kilometern Schwimmen, 180,2 Kilometern Radfahren und 42,125 km Laufen deutlich vor der Konkurrenz – mit 8:14:18 Stunden kam er mehr als fünf Minuten vor dem zweitplazierten US-Amerikaner Ben Hoffman ins Ziel. Dritter wurde Olympiasieger Jan Frodeno aus Saarbrücken. Auf dem sechsten Rang kam mit Nils Frommhold ein weiterer Deutscher ins Ziel.

Alle Ergebnisse gibt es hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.